Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden nimmt das Gute von Assen mit

Hayden nimmt das Gute von Assen mit

Der Ducati Fahrer musste sich mit Platz sieben bei der TIM TT Assen zufrieden geben und konzentriert sich bereits auf Barcelona.

Nicky Hayden schaffte es auch beim Rennen in Assen nicht auf das Podest, der Amerikaner erlebt ein frustrierendes Rennen und will nun in Katalonien mehr erreichen.

Hayden hatte sich für Startplatz fünf qualifiziert und konnte auch einen guten Start hinlegen, fiel in der in Turn 1 hinein aber wieder zurück. An Colin Edwards und Marco Simoncelli konnte er noch vorbei gehen, doch dabei hatte er auch den Kontakt zur vorderen Gruppe verloren.

“Der siebente Platz ist nicht wirklich, was wir uns vorgestellt haben, aber ich versuche immer das Gute zu sehen. Nachdem wir Donnerstag gut ins Wochenende gestartet sind, hatten wir Freitag ein paar Probleme, mit der Technik und meinem Sturz, und einem ruinierten Satz Reifen. Dadurch haben wir uns den Tag nicht gerade einfacher gemacht, während die anderen Fortschritte erzielten”, sagte Hayden.

“Ich hatte einen guten Start , aber De Puniet hat mich etwas aufgehalten und andere Fahrer konnten vorbei ziehen. Ich konnte Colin und Simoncelli überholen, aber hatte schon viel Zeit verloren, obwohl ich versucht habe die Lücke nach vorn zu schließen. Es ist schade, das ist unser schlechtestes Resultat in dieser Saison, sieht man einmal vom Crash in Mugello ab.”

Hayden blickt daher bereits auf den Gran Premi Aperol de Catalunya und will sich dort deutlich zurück melden.

“Wir haben ein paar freie Tage und können uns wieder sammeln das ist perfekt für mich. Ich mag aufeinander folgende Rennwochenenden. In Katalonien hatte ich schon gute und schlechte Rennen, aber es ist ein tolle Strecke und die spanischen Fans sind fantastisch.”

Tags:
MotoGP, 2010, TIM TT ASSEN, Nicky Hayden, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›