Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso wollte mehr als Platz 5

Dovizioso wollte mehr als Platz 5

Der Italiener verbesserte sich im Rennen um eine Position und gab zu, dass er sich für Assen mehr vorgenommen hatte.

Andrea Dovizioso wollte das vierte Mal in Folge auf das Podium bei der TIM TT Assen fahren, doch das gelang dem Repsol Honda Fahrer nicht.

Er selbst setzte sich das hohe Ziel mindestens in die Top-3 zu fahren, doch in Assen reichte es nur zu Rang fünf, nachdem er von Platz sechs aus ins Rennen gegangen war, damit konnte auch Teamkollege Dani Pedrosa in der Gesamtwertung wieder an ihm vorbei gehen.

“Wir hatten uns mehr vorgenommen, ich bin also schon enttäuscht mit dem Rennverlauf. Ich hatte einen guten Start und konnte mich auf Vier verbessern, aber dann habe ich es nicht geschafft Zeiten unter 1:35 zu fahren. Das wäre aber nötig gewesen um vorn mit zu kämpfen.” Dovizioso hatte einige Probleme mit der Front konnte sich aber zum Ende des Rennens gegen Randy de Puniet erfolgreich zur Wehr setzen.

“Wir waren nicht bei 100% und das Gefühl für die Front war nicht so gut, also konnte ich nicht so aggressiv fahren. Aber Vierter hätten wir schon werden können, allerdings habe ich beim Duell mit Randy zu viel Zeit verloren und Spies hat das zu seinem Vorteil genutzt. Wenn ich sehe wie Danis und Caseys Rennen war, dann haben die weichen Reifen funktioniert und unsere Wahl mit der härteren Mischung war vielleicht nicht die Richtige."

Dovizioso blickt dahrer auf das Rennen von Katalonien und will dort wieder um Top-3 Platzierungen kämpfen.

“Wir müssen aus diesem Wochenende lernen. Ich freue mich auf Barcelona, ich mag die Strecke sehr. Das Rennen hier war eine Enttäuschung, aber in nur fünf Tagen geht es wieder auf die Strecke, wir werden nicht lange warten müssen, um das wieder gut zu machen.”

Tags:
MotoGP, 2010, TIM TT ASSEN, Andrea Dovizioso, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›