Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Iannone will auch in Katalonien siegen

Iannone will auch in Katalonien siegen

Der Italiener konnte in der letzten Saison das Rennen der 125cc in Barcelona gewinnen und würde dieses auch gern mit der Moto2 beim Gran Premi Aperol de Catalunya erreichen.

Andrea Iannone findet sich immer besser in der Moto2 zurecht, dominierend konnte er die Rennen in Mugello und Assen gewinnen. Die guten Leistungen sollen auch in der restlichen Saison weiter fortgesetzt werden.

Der talentierte Italiener konnte bereits beweisen das er in die WM gehört. Bislang holte er insgesamt sieben Podestplätze, davon sechs Siege. Er siegte zuletzt souverän beim Rennen in Assen.

“Das Lob muss auch ans Team gehen, die haben eine tolle Arbeit abgeliefert. Wir arbeiten gut und harmonisch zusammen, damit lassen sich gute Ergebnisse leichter erzielen” erklärte der Fimmco Speed Up-Fahrer.

“Es war ein sehr schweres Rennen”, sagte er weiter. “Wilairot ging an die Spitze, aber etwas später konnte ich an ihm vorbei gehen. Es war ein gutes Manöver und auch ein sehr Wichtiges für das Rennen, denn damit konnte ich nach vorn ausreisen. Dahinter waren die Fahrer mit Toni (Elias) sehr schnell unterwegs, aber ich konnte einen guten Vorsprung herausfahren. Aber erst an Halbzeit des Rennens.”

Ein ähnliches Rennen hatte Iannone bereits in Mugello zeigen können, wo er ebenfalls mit einem deutlichen Vorsprung ins Ziel kam. Derzeit liegt er auf Rang vier in der Gesamtwertung, mit 33 Punkten Rückstand auf Elias.

“Es ist wichtig, dass ich jetzt mit Köpfchen fahre und konzentriert bleibe, denn an diesem Wochenende ist Katalonien an der Reihe, da wird es nicht einfach.” Im letzten Jahr konnte der Italiener dort allerdings das 125cc-Rennen gewinnen.

Tags:
Moto2, 2010, TIM TT ASSEN, Andrea Iannone, Fimmco Speed Up

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›