Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez nicht zu stoppen

Marquez nicht zu stoppen

Der 17-Jährige Red Bull Ajo Motorsport Fahrer ist derzeit in einer starken Form und rast von einem Sieg zum nächsten, in Assen gelang der dritte Streich in Folge.

Marc Marquez stellt weiter sein Talent unter Beweis und holte sich erneut einen Sieg in der 125cc-Klasse, bei der TIM TT Assen. Dabei gelang der erste WM-Sieg seiner Karriere erst vor ein paar Wochen beim Rennen in Mugello.

Zudem gelang dem Red Bull Ajo Motorsport Fahrer der zweite Sieg in Folge von der Pole aus. Mit seinen guten Rennen konnte er Stück für Stück auf die Spitze aufschließen und wird langsam zum Titel-Herausforderer.

“Ich habe erst in Mugello meinen ersten Sieg geholt und konnte mich seither Rennen für Rennen verbessern.” Der Spanier ist damit der zweitjüngste Fahrer, nach Marco Melandri, der drei Rennen in Folge gewinnen konnte. “Ich fühle mich sehr wohl im Team. Ich glaube einer der Gründe, weshalb ich an diesem Wochenende siegen konnte, waren meine letzten beiden Siege davor. Ich bin sehr hoch motiviert, aber wir müssen mit den Beinen auf dem Boden bleiben.”

Beim Gran Premi Aperol de Catalunya hat Marquez die Möglichkeit den vierten Sieg in Folge zu holen und das vor seinen heimischen Fans.

“Es ist ein neues Wochenende, dass völlig anders sein wird und wir müssen genauso konzentriert arbeiten, wie zuletzt. Ich werde versuchen ein gutes Resultat zu erzielen, aber ich denke es wird schon klasse, wenn wir auf das Podium kommen.”

Tags:
125cc, 2010, TIM TT ASSEN, Marc Marquez, Red Bull Ajo Motorsport

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›