Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossis Brief an seine Fans

Rossis Brief an seine Fans

Valentino Rossi schrieb von zu Hause in Italien einen Brief an all seine Fans. Hier ist er, ungekürzt und ungeschönt.

"Drei Wochen sind seit meinem Unfall vergangen und zwei seitdem ich aus dem Krankenhaus entlassen wurde und ich bin sehr glücklich, wie meine Erholung voranschreitet. Ich fühle mich um einiges besser und ich beginne langsam wieder ein halbwegs normales Leben, auch wenn ich für ein komplett "normales" Leben noch warten muss, bis ich wieder zurück auf meinem Motorrad bin!"

"Ich laufe an Krücken und seit ein paar Tagen kann ich meinen Fuß auf den Boden aufsetzen. Ehrlich, ich habe nicht erwarte, dass ich mich nur ein paar Wochen nach dem Zwischenfall so gut fühlen würde und da meine ich beides: physisch und in meinem 'Geist'."

"Die Erholung verläuft normal, sowohl in der Überdruckkammer als auch im Turnraum mit ein paar Übungen. Leider verursacht mir meine Schulter noch immer ein paar Schmerzen, aber ich Arbeite an den Muskeln, um die Schmerzen ein wenig zu reduzieren. Wenn die Rehabilitation ohne Probleme verläuft und alles so weiter geht, wie im Moment, dann ist es mein Ziel, beim Czech Grand Prix in Brünn zurückzukommen."

"Ich habe damit begonnen, mein Haus wieder zu verlassen und meine guten Freunde haben mich für keine Minute allein gelassen, auch wenn ich nicht gerade viel Zeit in Tavullia verbringe! Ich vermisse mein Motorrad, mein Team und das Fahrerlager sehr und diese 'neue' Erfahrung pusht mich, so schnell wie möglich wieder gesund zu werden."

"Ich lasse schon bald von mir hören, oder noch wichtiger: von mir sehen!"

"Ciao, Valentino Rossi."

Tags:
MotoGP, 2010, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›