Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Die MotoGP kommt nach Catalunya zum nächsten pulsierenden Aufeinandertreffen

Die MotoGP kommt nach Catalunya zum nächsten pulsierenden Aufeinandertreffen

Der Gran Premi Aperol de Catalunya ist das dritte von drei direct aufeinander folgenden Rennen. Der WM-Führende Jorge Lorenzo will in seiner dominanten Form weiter machen.

Dieses Wochenende findet in Montmeló die siebte Saisonstation der MotoGP-Weltmeisterschaft 2010 statt. Mit dem Gran Premi Aperol de Catalunya geht eine Serie von drei Back-to-Back-Rennen zu Ende. Doch es wird anschließend nur eine Woche Pause geben, ehe das Rennen auf dem Sachsenring ansteht. Die Schlag auf Schlag folgenden Rennen der letzten Wochen haben klar in die Hände von WM-Leader Jorge Lorenzo gespielt. Der Fiat Yamaha-Pilot kommt mit zwei aufeinander folgenden Siegen von Silverstone und Assen und mit 47 Punkten Vorsprung im Gepäck zu seinem Heim GP. Außerdem ist er der erste Fahrer, seit seinem Teamkollegen Valentino Rossi in 2005, der die ersten sechs MotoGP-Rennen auf dem Podest beenden konnte.

Und genau dieses Duo war es, welches letztes Jahr hier einen der spannendsten Kämpfe des modernen Zeitalters lieferte. Auf der Piste von Barcelona fighteten sie bis zum Schluss um den Sieg, doch dieses Mal wird Rossi nicht dabei sein, denn er erholt sich noch von seiner Verletzung. Dieses Wochenende wird er aber in Form des Yamaha-Testfahrers Wataru Yoshikawa vertreten werden.

Dani Pedrosa hat den zweiten Gesamtrang eingenommen und nach dem zweiten Platz im Rennen von Assen, ist auch sein Vertrauen wieder gestiegen. Der Repsol Honda-Pilot hat in Catalunya einen beeindruckenden Rekord, hat, neben Rossi als Einziger, in allen drei Klassen hier gewonnen. 2008 sicherte er sich den Sieg in der Königsklasse. Der Spanier hat daher auch dieses Mal wieder ins Auge gefasst, um den Sieg zu kämpfen.

Andrea Dovizioso ringt mit seinem Teamkollegen, um Lorenzo herauszufordern. Das Repsol Honda-Duo trennen nur vier Punkte auf den Gesamträngen zwei und drei. Dovizioso war diese Saison schon vier Mal auf dem Podium und wurde in Assen Fünfter. Daher will er den Sprung in die Top drei wieder schaffen, gerade weil er bei seinen beiden bisherigen Königsklassen-Auftritten in Catalunya jeweils Vierter wurde.

Fünfter in der Gesamtwertung ist der Ducati Team-Fahrer Nicky Hayden und er liegt punktgleich bei 61 Zählern mit Rossi. Doch der Amerikaner hat Randy de Puniet (LCR Honda) im Nacken was klar zeigt, dass der Kampf um den vierten Rang enger wird. Haydens Teamkollege Casey Stoner konnte mit seinem ersten Podium 2010 in Assen Boden gut machen und hat sich nun zum Ziel gesetzt, gleich weitere Top-Drei-Platzierungen folgen zu lassen. Letztes Jahr stand der Australier in Catalunya auf dem Podest.

Ben Spies wird immer stärker und stärker. In seiner Debüt-Saison in der MotoGP ist der Monster Yamaha Tech3-Pilot derzeit der beste Rookie. Er liegt auf dem achten Gesamtrang - nur zwei Punkte hinter Stoner.

Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini) und Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3) komplettieren die derzeitigen Top Ten, Marco Melandri (San Carlo Honda Gresini) ist Elfter und es wird erwartet, dass er auf sein Motorrad zurückkehrt. In Assen hatte er das Rennen auslassen müssen, da er sich die Schulter ausgerenkt hatte. Aleix Espargaró (Pramac Racing), Héctor Barberá (Paginás Amarillas Aspar) und Mika Kallio (Pramac Racing) sind alle auf der Suche nach mehr WM-Punkten. Kousuke Akiyoshi wird derweile einmal mehr den Verletzten Hiroshi Aoyama im Interwetten Honda MotoGP-Team ersetzen. Das Rizla Suzuki-Duo mit Loris Capirossi und Álvaro Bautista will ihr jeweiliges persönliches Punktekonto ebenfalls aufstocken.

Die erste Trainingssitzung der MotoGP-Klasse wird am Freitag um 13:55 Uhr Ortszeit los gehen.

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›