Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo mit Bestzeit im Training

Lorenzo mit Bestzeit im Training

Beim Gran Premi Aperol de Catalunya startete die MotoGP am Freitag mit dem ersten Training, der Fiat Yamaha Fahrer fuhr die schnellste Zeit, vor Casey Stoner und Dani Pedrosa.

Bei hochsommerlichen Temperaturen von 37°C Luft und 52°C Streckentemperatur in Montmelo startete die MotoGP in das erste Training zum Gran Premi Aperol de Catalunya. Der WM-Führende, stand auch am Ende von FP1 an der Spitze und fuhr mit 1:43.259 Minuten Bestzeit.

Der Fiat Yamaha Fahrer kann an diesem Wochenende seinen dritten Sieg in Folge einfahren und war um 0.153 Sekunden schneller, als Casey Stoner. Der Ducati Star musste am Anfang des Trainings einen kleinen Ausritt in Turn 1 hinnehmen, der allerdings keine Folgen hatte.

Die ersten Drei wurden durch Dani Pedrosa komplettiert, der vier Zehntel hinter Zeit von Lorenzo liegt. Der Spanier will an diesem Wochenende um den Sieg mitfahren und sucht vor allem nach konstanten Leistungen mit der RC212V.

Teamkollege Andrea Dovizioso verpasste Pedrosas Zeit um 0.094s, er will den zweiten Platz in der Gesamtwertung zurück erobern. Monster Yamaha Tech 3-Fahrer Ben Spies konnte mit einer schnellen letzten Runde noch von 15 auf fünf nach vorn fahren. Er musste sich erst an die für ihn neue Strecke gewöhnen.

Aleix Espargaro konnte mit seiner Pramac Ducati einen weiteren Schritt nach vorn machen und fuhr auf Platz sechs mit seiner schnellsten Runde, Randy de Puniet (LCR Honda) kam dahinter und verpasste Rang sechs um 0.006 Sekunden.

Nicky Hayden (Ducati Team) verbesserte sich zum Ende der Session und kam auf Rang acht, Colin Edwards (Monster Yamaha Tech3) und Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini Team) folgten dahinter.

Den einzigen Sturz gab es durch Alvaro Bautista (Rizla Suzuki) in seiner zehnten Runde, während er die bis dato fünftbeste Zeit fuhr. Der Rookie zerrte sich die bereits verletzte linke Schulter wurde zurück an die Box gebracht und konnte weitere zehn Runden zurücklegen und kam am Ende auf 12, hinter Teamkollege Capirossi. Mika Kallio (Pramac Racing) kam auf 13, vor San Carlo Honda Gresini’s Marco Melandri, der an diesem Wochenende wieder am Start ist.

Wataru Yoshikawa startete in sein Wochenende als Valentino Rossi Ersatz und kam auf 17, hinter Kousuke Akiyoshi, der Hiroshi Aoyama bei Interwetten Honda ersetzt.

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›