Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez mit Schnellstart in Katalonien

Marquez mit Schnellstart in Katalonien

Auf der Jagd nach dem vierten Sieg in Folge begann der Red Bull Ajo Motorsport-Fahrer als Schnellster im ersten Training der 125cc beim Gran Premi Aperol de Catalunya.

Marc Márquez konnte bei heißen Bedingungen in Barcelona am Freitagnachmittag die schnellsten Zeiten fahren. Der Red Bull Ajo Motorsport-Fahrer fuhr mit 1:51.219 Minuten Bestzeit im ersten Training.

Auf Rang zwei kam Bradley Smith mit einem Rückstand von 0.246 Sekunden auf Marquez. Teamkollege Nico Terol von Bancaja Aspar kam auf Drei, mit einer halben Sekunde Rückstand und war der letzte Fahrer, der unter die 1:52-Marke kam. Pol Espargaró (Tuenti Racing) lag derweil nur 0.019s hinter Terol auf Vier.

Die Lücke zum fünften Platz lag derweil bei 1.269s, Efren Vazuez nahm diesen ein, er hatte bereits 2 Sekunden Rückstand auf den Schnellsten. Jonas Folger (Team Ongetta), Sandro Cortese (Avant Mitsubishi Ajo), Johann Zarco (WTR San Marino Team), Randy Krummenacher (Stipa-Molenaar Racing) und Esteve Rabat (Blusens-STX) lagen innerhalb von zwei Zehntel und komplettieren die Top-10. Danny Webb (Andalucia Cajasol) kam auf 12.

Stürze gab es von Espargaro, 20 Minuten vor Schluss, sowie Wildcardfahrer Peter Sebestyen (Right Guard Racing) und Louis Rossi (CBC Corse) am Ende des ersten Trainings.

Tags:
125cc, 2010, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›