Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo bereit für härtestes Rennen der Saison

Lorenzo bereit für härtestes Rennen der Saison

Die dritte Pole Position in Folge freute den Fiat Yamaha Piloten inmitten der heißen Bedingungen beim Gran Premi Aperol de Catalunya. Am Sonntag erwartete er ein hartes Rennen.

Jorge Lorenzos Dominanz setzte sich auch am zweiten Tag des Gran Premi Aperol de Catalunya fort, denn der WM-Spitzenreiter führte in der Gluthitze in Montmeló sowohl das zweite Training als auch das Qualifying an.

Mit seiner Bestzeit von 1:42.046 holte sich der Fiat Yamaha Pilot seine dritte Pole Position in Folge. Gefahren hatte er die Zeit erst zu Ende der Session, da er sich den Großteil der Qualifying-Stunde mit verschiedenen Reifen-Kombination und dem Setup beschäftigte, während die Streckentemperatur bis auf 53 Grad Celsius kletterte.

"Ich freue mich wirklich über diese dritte Pole Position. Es scheint, als ob wir gute Arbeit machen und es ist etwas sehr Besonderes, das bei meinem Heimrennen zu schaffen", erklärte er. "Es war eine harte Session, aber am Ende konnte ich ein paar schnelle Runden auf den weichen Reifen fahren. Es ist hier so heiß und ich denke, man kann sagen, morgen wird das bislang härteste Rennen der Saison. Ich werde mich bei diesem Wetter besonders gut konzentrieren müssen und sicherstellen, dass meine physische Verfassung so gut ist wie möglich."

Lorenzo meinte weiter: "Die Reifen werden sehr wichtig und wir müssen da noch die letzte Wahl treffen; vor dem Training dachten wir, wir hätten uns entschieden, aber jetzt sind wir nicht so sicher, also werden wir morgen nach dem Warm-up unsere letzte Entscheidung treffen müssen. Einige Fahrer werden bei der Reifenwahl Risiken eingehen und vielleicht den weichen Reifen nehmen, wir müssen schauen, ob der weiche besser sein könnte oder ob es der harte ist."

Die Führung des 23-Jährigen in der Weltmeisterschaft beträgt momentan 47 Punkte und ein Sieg am Sonntag wäre sein erster in der Königsklasse in Montmeló. Im Vorjahr belegte er im Rennen den zweiten Platz.

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›