Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Derzeitige und künftige MotoGP-Pläne von Antonio Banderas

Derzeitige und künftige MotoGP-Pläne von Antonio Banderas

Der Schauspieler und Besitzer des Jack&Jones by Antonio Banderas Moto2 Teams, über Pläne für die Zukunft in der MotoGP.

In Barcelona weht an diesem Wochenende auch ein Hauch von Hollywood, denn Antonio Banderas ist beim Rennen in Spanien vor Ort um sein Jack&Jones Team zu unterstützen und sich das Rennen der MotoGP live anzusehen.

Seine Fahrer sind Kenny Noyes und Joan Olive, die mit Promoharris Maschinen unterwegs sind und bislang eine gute Saison in der neuen Moto2 absolvieren konnten. Noyes holte einen siebenten Platz in Jerez und die Pole in Le Mans.

“Ich bin soweit glücklich mit den Leistungen, wir sind in einer neuen Kategorie der Weltmeisterschaft, das ist nicht so einfach. Wir haben denselben Motor, wie alle anderen und das Resultat ist unglaublich. In einer Woche holt man die Pole, in der nächsten bist du auf Platz 15. Vieles hängt vom Fahrer ab und gleichzeitig auch von den Technikern und das Wissen über die unterschiedlichen Strecken”, sagt Banderas im beigefügten Video. “Man kann in dieser Kategorie sehen, wer ein guter Fahrer ist. Wenn die Leute das erkennen, dann werden sie von diesem Sport noch begeisterter sein.”

Banderas ist selbst ein eingefleischter Fan von Technik und Speed. “Ich bin das erste Mal Mitglied eines Teams. Ich bin schon sehr oft zu den Rennen gekommen, als Zuschauer, aber ein Teil eines Teams zu sein, das ist etwas völlig anderes. Wo immer ich bin verfolge ich die Rennen, ob in den USA, oder wenn ich keinen Fernsehr habe, dann eben via Internet. Notfalls rufe ich das Team an und Frage wie es war!”

Banderas plant langfristig, was die Moto2 betrifft und will sein Team etablieren, aber einen kleinen Blick auf die MotoGP wagt auch er.

“Was wir tun müssen, ist unser Team in dieser Kategorie in den kommenden zwei Jahren zu etablieren. Dann können wir als nächsten Schritt vielleicht in die MotoGP. Ich weiß das allerdings noch nicht, könnte sich auch alles noch ändern. Wir werden sehen wie sich das 1000cc Projekt entwickelt, aber ich denke wir könnten schon in dieser Kategorie landen.”

Um seine Liebe zum Sport noch deutlicher zu machen, sagte Banderas zum aktuellen Renngeschehen ebenfalls ein paar Worte.

“Ich liebe Marc Marquez, wie er in der 125cc fährt, er ist unglaublich. Er ist stark und sehr talentiert, wie schon viele andere spanische Fahrer, ich glaube er kann es schaffen. Nico Terol schlägt sich auch nicht schlecht, genau wie Pol Espargaro. In der Moto2 hat Toni Elias gute Titelchancen, aber diese Serie ist sehr unberechenbar.”

Zur MotoGP sagte Banderas: “Jorge Lorenzo scheint der Mann der Stunde zu sein, was die Weltmeisterschaft betrifft., nach Valentino Rossis unglücklichem Unfall in Mugello. Das war wirklich sehr schade, ich hatte mich darauf gefreut, dass Lorenzo in dieser Saison Rossi ernsthaft die Stirn bieten kann und ihn auch schlagen. Aber jetzt werden wir das nicht erfahren. Im nächsten Jahr dann.”

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA, Jack & Jones by A.Banderas

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›