Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso nimmt Positives mit

Dovizioso nimmt Positives mit

Der Repsol Honda-Fahrer kämpfte beim Gran Premi Aperol de Catalunya mit Jorge Lorenzo um die Führung, als er stürzte und letzen Endes 14. wurde.

Andrea Dovizioso kam dieses Wochenende extrem nahe an seinen ersten Saisonsieg heran, kämpfte in Montmeló mit Jorge Lorenzo um die Führung im Rennen, stürzte aber zehn Runden vor Schluss. Damit verlor der Repsol Honda-Pilot am Sonntag seine Platzierung und kam als 15. zurück auf die Strecke.

Der Italiener hatte einen guten Start aus der zweiten Reihe erwischt und war schon früh in einen Kampf mit Lorenzo verwickelt. Beide konnten sich im Laufe des Rennens auch vom Rest des Feldes absetzen. Dovizioso bekam dann am Kurveneingang Probleme mit der Hinterbremse und stürzte in der 15. Runde. Damit waren seine Chancen Lorenzo zu bezwingen, oder im schlimmsten Falle Zweiter zu werden, dahin.

"Heute hatten wir ein wirklich gutes Renntempo und wir hätten auch am Ende des Rennens mit Lorenzo um den Sieg kämpfen können", sagte Dovizioso, der nach der Wiederaufnahme des Rennens noch eine Position gut machen konnte und 14. wurde."Leider funktionierte schon von der ersten Runde an meine Hinterbremse im letzten Teil der Kurvenanfahrt nicht richtig und damit hatte ich beim Reinfahren und im Scheitelpunkt etwas Probleme. Ich war trotzdem noch schnell, aber dieses Problem gab mehr Gewicht auf die Front und es war schwierig zu kontrollieren. Ich war immer am Limit."

Er setzte fort: "Dann in Kurve neun der Runde 15 fuhr ich ein klein wenig über dem Limit und stürzte. Es ist schade, aber ich muss von heute das Positive mitnehmen - und im Rennen an der Spitze zu kämpfen ist der Ort, wo wir sein wollen und wir haben das heute eine Zeit lang erreicht. Trotzdem, ich bin glücklich mit meiner Leistung und es tut mir für das Team leid, denn wir arbeiten alle sehr hart. Das nächste Mal werden wir wieder zum Ziel haben, an der Spitze aufzutauchen."

Trotz seines Sturzes behielt Dovizioso den dritten Gesamtrang in der Meisterschaft. Doch nun verliert er schon 22 Punkte auf seinen Teamkollegen Dani Pedrosa - eine Situation, die er schon beim eni Motorrad Grand Prix Deutschland ändern will, welcher vom 16.-18. Juli stattfindet.

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA, Andrea Dovizioso, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›