Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Ducati und Stoner gehen Ende 2010 getrennte Wege

Der Valencia Grand Prix am 7. November 2010 beschließt die vierjährige, außergewöhnliche Zusammenarbeit zwischen Ducati und Casey Stoner. Die Beziehung ist von einer starken gegenseitigen Achtung und vielen Siegen geprägt, darunter der erste MotoGP-Titel für den italienischen Hersteller und den australischen Fahrer.

Stoner kam 2007 zu Ducati und fuhr die Desmosedici GP7, die ihr Debüt in der 800er Klasse gab. Er fuhr seinen ersten Sieg im ersten Rennen ein und schlug damit einen Weg ein, der im gleichen Jahr mit dem Weltmeistertitel und vielen weiteren Erfolgen in den folgenden Jahren gekrönt wurde.

Ducati dankt Casey Stoner, der sich für eine neue Herausforderung entschieden hat, und bleibt ihm immer verbunden.

"Ich möchte Casey im Namen aller unserer Fans und Sponsoren danken, aber vor allem im Namen aller Leute, die für Ducati arbeiten", sagte Filippo Preziosi, Ducati Corse General Director. "Die Siege und Emotionen, die er uns beschert hat, haben all die harte Arbeit und Opfer belohnt. In diesen vier gemeinsamen Jahren hatten wir viele tolle Momente. Wir haben 2007 gemeinsam den MotoGP-Weltmeistertitel gewonnen und der Sieg in Mugello 2009 ist ein Moment, den wir nie vergessen werden. Mit Casey haben wir nicht nur einen unglaublich talentierten Fahrer gefunden, sondern auch einen ehrlichen und loyalen Menschen. Deshalb werden wir immer eine starke und ehrliche Beziehung zu ihm haben - selbst als Gegner."

"Ich danke Ducati dafür, dass sie mir die tolle Chance gegeben haben, in den letzten vier Jahren für sie zu fahren und mit ihnen zu gewinnen.", sagte Casey Stoner. "Sie gingen mit meiner Verpflichtung Ende 2006 ein Risiko ein, da ich eine Unbekannte war, aber wir haben zusammen gearbeitet und den WM-Titel und viele Rennen gewonnen. In den letzten beiden Jahren haben wir um die WM gekämpft. Jetzt habe ich mich dazu entschieden, den nächsten Schritt zu machen und mich zukünftig neuen Herausforderungen zu stellen. Es wird andere Hindernisse zu bewältigen geben, aber ich werde die Jahre mit Ducati nicht vergessen und die Leute mit denen ich so eng zusammenarbeiten durfte. Ein großes Dankeschön an Ducati und all unsere Sponsoren, die den Erfolg mit uns geteilt haben."

Kurz nach der Bekanntgabe durch Ducati bestätigte die Honda Racing Corporation HRC, dass Casey Stoner im nächsten Jahr ein Honda Werksfahrer in der MotoGP-Weltmeisterschaft wird .

Tags:
MotoGP, 2010, Casey Stoner, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›