Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo muss um die Pole hart kämpfen

Lorenzo muss um die Pole hart kämpfen

Der Führende der Weltmeisterschaft hatte einige Arbeit, um sich die vierte Pole in Folge holen zu können, doch auch am Sachsenring gelang es, trotz einiger turbulenter Zwischenfälle.

Jorge Lorenzo ist der erste Yamaha Fahrer seit Max Biaggi 2001, der vier oder mehr Poles in Folge holen konnte, damit setzt er seine Dominanz auch am Sachsenring fort. Beim eni Motorrad Grand Prix Deutschland startet er von Platz eins.

Mit einer besten Runde von 1:21.817 holte sich der Spanier mit 0.024s Vorsprung die Pole vor Casey Stoner, Dani Pedrosa folgte weitere 0.131s dahinter. Er hatte das richtige Gefühl, das ihm am Freitag noch gefehlt hatte, für die M1 finden können.

“Diese Pole war nicht einfach zu erreichen, denn Casey und Dani waren ziemlich schnell unterwegs. Ich musste alles geben”, sagte Lorenzo zur vierten Pole in Folge. “Ein Kompliment an mein Team, denn sie haben seit gestern sehr hart gearbeitet, um uns zu verbessern. Ich freue mich auf das Rennen morgen.”

Es war eine Qualifikation voller Ereignisse, denn zwischendrin musste das Training unterbrochen werden. Lorenzos M1 hatte auf der Start-Ziel-Geraden und in Turn 1 hinnein Öl auf der Strecke verloren. Ben Spies und Randy de Puniet kamen dabei von der Strecke ab und stürzten beide, scheinen aber unverletzt.

"Seit dem die neue Motorenregel gilt kam es allen so vor, als würden sie unkaputtbar sein und nie Probleme haben. Es war auch ehrlich eine Überraschung für mich heute, als er auf der Geraden hoch gegangen ist und stoppte.”

“Es war so heiß und Öl ist auf meine Füße gekommen, deshalb musste ich es abstellen. Es tut mir sehr leid für Ben und Randy, dass sie gestürzt sind, besonders weil sich Randy ein bisschen verletzt hat, es ist gut, dass er morgen fahren kann”, schloss Lorenzo, der danach auf seine zweite Maschine wechseln musste.

Tags:
MotoGP, 2010, eni MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›