Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Halbzeit der MotoGP-Saison in Laguna

Halbzeit der MotoGP-Saison in Laguna

Der Red Bull U.S. Grand Prix in Laguna Seca dieses Wochenende bildet den Halbzeitpunkt der MotoGP-Weltmeisterschaft 2010.

Die MotoGP-Fahrer und -Teams werden am Sonntag eine hektische Phase von fünf Rennen in sechs Wochen in Laguna Seca beenden. Die neunte Saisonstation 2010 bildeten den Halbzeitpunkt desjenigen Jahres, welches bis jetzt schon mit allerhand Spektakularitäten vollgepackt war.

Jorge Lorenzo kommt in dieser Phase der Meisterschaft als Führender der Gesamtwertung zum nächsten Saisonlauf. Er liegt mit einem Vorsprung von 47 Zählern klar an der Spitze und sein zweiter Platz in Deutschland unterstrich seine Form einmal mehr - in jedem Rennen der Saison wurde er bislang entweder Erster oder Zweiter. Der Fiat Yamaha-Pilot ist auch der erste seit Valentino Rossi in 2005, der mit acht aufeinander folgenden Podesten in die Saison starten konnte. Letztes Jahr wurde Lorenzo trotz seiner Verletzungen aus dem Qualifying Dritter im Rennen. Dieses Jahr nimmt er seinen ersten Königsklassen-Sieg in Laguna ins Visier - mit 3,61 Kilometern länge die kürzeste Strecke im derzeitigen GP-Kalender.

Mit seinem Sieg auf dem Sachsenring beim letzten Rennen durch Dani Pedrosa, konnte Honda mit Yamaha mit jeweils 57 Siegen in der Viertakt-MotoGP-Ära gleich ziehen. Und, was den Fahrer selbst angeht, konnte der zweite Platz in der Meisterschaft gehalten werden. Der Sieger des letztjährigen Rennens von Laguna nimmt dieses Wochenende seinen ersten Back-to-Back-Sieg in der Königsklasse und für Repsol Honda in Angriff.

Andrea Dovizioso jagt noch immer seinem ersten Sieg der Saison hinterher und er hat sich ebenfalls zum Ziel gesetzt, sein bestes Resultat eines vierten Ranges aus 2008 auf der amerikanischen Piste zu verbessern. Der Repsol Honda-Pilot liegt derzeit auf Rang drei in der Meisterschaft. Auf vier liegt Casey Stoner, der ebenfalls noch seinem ersten Sieg in 2010 hinterher fährt. Er hat aber auf dieser Strecke schon tolle Ergebnisse feiern können, wurde Sieger, Zweiter und Vierter in den letzten drei Rennen hier.

Die heimische Meute führt der Ducati Team-Pilot Nicky Hayden an, der derzeit Fünfter der Gesamtwertung ist. Seit seinem Sieg auf dieser Strecke in 2006 hat kein Amerikaner mehr in Laguna auf dem Podium gestanden. Das ist etwas, was er, Ben Spies - der hier Erfahrungen aus der AMA Superbike und von seinem achten Rang beim Wildcard-Einsatz in 2008 mitbringt -, sowie Colin Edwards aus dem Monster Yamaha Tech 3-Team ändern wollen.

Valentino Rossi wird weiter erholt sein, auch wenn der amtierende Weltmeister auf dem Sachsenring mit seinem Kampf bis zur letzten Kurve um den letzten Platz auf dem Podest schon gezeigt hat, dass er bereits wieder extrem konkurrenzfähig ist. Der Fiat Yamaha-Fahrer hat aus 2008 einen einzigen Sieg in Laguna, wurde letztes Jahr Zweiter. Jetzt will er in der Meisterschaft wieder an Boden gut machen. Der Italiener und sein Teamkollege Lorenzo werden auch mit einer neuen Speziallackierung ihrer M1-Maschinen ausrücken.

Randy de Puniet brach sich in Deutschland sowohl das Schien- als auch das Wadenbein. Er wird im LCR Honda-Team durch Roger Lee Hayden ersetzt, womit ein Vierter Amerikaner in der Startaufstellung stehen wird.

Das San Carlo Honda Gresini-Paar Marco Melandri und Marco Simoncelli, der Páginas Amarillas Aspar-Rookie Héctor Barberá, die Rizla Suzukis Loris Capirossi und Álvaro Bautista und das Pramac Racing-Duo mit Aleix Espargaró und Mika Kallio werden sich ebenfalls auf die Such nach starken Ergebnissen machen. Alex de Angelis wird einmal mehr auf der RC212V-Maschine des Interwetten Honda MotoGP-Teams als Ersatz für den verletzten Hiroshi Aoyama platz nehmen.

Das erste freie Training wird am Freitag um 13:55 Uhr Ortszeit beginnen.

Tags:
MotoGP, 2010, RED BULL U.S. GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›