Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo geht an die Spitze

Lorenzo geht an die Spitze

Der Führende der Weltmeisterschaft übernahm im zweiten Training die Spitze in Laguna Seca, 0.063s vor Casey Stoner. Dani Pedrosa kam auf Drei.

Jorge Lorenzo nahm die Herausforderung von Casey Stoner im zweiten Training zum Red Bull U.S. Grand Prix an und setzte die neue Bestzeit mit 1:21.763. Rivale Stoner lag nicht weit dahinter, nur 0.064s trennte die beiden Fahrer an der Spitze.

Der Fiat Yamaha Fahrer Lorenzo verbesserte seine eigene Zeit um fast zwei Zehntel und fuhr seine schnellste Runde in der 19. von insgesamt 30 Runden. Stoners beste Runde aus dem zweiten Training war eine 1:21.826, damit blieb er dicht am Spanier dran, der Australier liegt auf Rang zwei.

Dani Pedrosa konnte sich um einiges verbessern und kam auf Drei und verpasste die Zeit von Stoner um nur fünf Hundertstel. Er war der letzte Fahrer, der unter eine 1:22er Zeit kam. Sein Repsol Honda Teamkollege Andrea Dovizioso kam mit 1:22.166 auf Vier.

Monster Yamaha Tech 3 Fahrer Ben Spies war einmal mehr der schnellste Lokalmatador und klassierte sich auf Fünf mit einer 1:22.293, die er mit der letzten Runde schaffte. Damit lag er 0.041s vor Valentino Rossi (Fiat Yamaha).

In die Top-10 kamen außerdem Colin Edwards (Monster Yamaha Tech3), Nicky Hayden (Ducati Team), Héctor Barberá (Páginas Amarillas Aspar) und Aleix Espargaró (Pramac Racing).

Mika Kallio (Pramac Racing) musste als einziger Fahrer einen Sturz hinnehmen, gleich acht Minuten nach Beginn des Trainings. Der Finne blieb aber unverletzt und konnte danach wieder auf die Strecke gehen, wurde aber nur 15. 13:55 Ortszeit geht es für die Fahrer in die Qualifikation.

Tags:
MotoGP, 2010, RED BULL U.S. GRAND PRIX, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›