Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Edwards' Selbstvertrauen wächst

Edwards' Selbstvertrauen wächst

Mit Platz sieben holte der Monster Yamaha Tech 3 Pilot in Laguna Seca sein bislang bestes Saisonergebnis. Zwar war er damit noch nicht zufrieden, doch lief es wieder eher so, wie er das will.

Platz sieben mag zwar hinter den Zielen von Colin Edwards liegen, aber in Laguna Seca markierte dieses Ergebnis einen Schritt nach vorne, nachdem die erste Hälfte der Saison für den Monster Yamaha Tech 3 Piloten schwierig gewesen war. Der Ausgang seines Heim-GP war das Ergebnis eines Wochenendes harter Arbeit und der Texaner war zufrieden mit den Fortschritten im Vergleich zu den Rennen davor.

"Ich bin mit der Art, wie ich das ganze Wochenende gefahren bin, wirklich zufrieden und ich hätte nicht mehr tun können. Der Kampf um Platz sieben ist nicht der Ort, wo ich bei meinem Heimrennen sein will, aber verglichen mit dem, wo wir zuletzt waren, ist das eine große Verbesserung. Danke an all meine Jungs in der Monster Yamaha Tech 3 Crew für ihre Mühen", sagte Edwards, der auf der Strecke Spaß gehabt hatte.

"Ich hatte zu Beginn einen guten Kampf mit Melandri und Simoncelli und der machte Spaß. Ich fuhr ein paar gute Manöver gegen sie, denn ich war doch um einiges schneller. Sobald ich an Simoncelli vorbei war, nahm ich den Kopf runter, um zu sehen, ob ich sie abhängen kann und das schaffte ich. Aber ich konnte die Gruppe vor mir nicht einmal sehen und deswegen nahm ich etwas Pace raus, denn es machte keinen Sinn, aus meinem Heimrennen zu stürzen, wenn ich ohnehin keine Chance hatte, sie einzuholen."

Die Ziele von Edwards haben sich am Wochenende ein wenig verschoben, da er das Gefühl hatte, an seiner M1 einige Vorteile durch Updates von Yamaha zu haben. "Ich hing so ziemlich das ganze Wochenende auf Rang sieben fest und hatte nie wirklich die Pace der Spitzengruppe. Ich bin aber näher an dem, wo ich meiner Meinung nach sein sollte und die Upgrades von Yamaha waren eine Hilfe. Jetzt kann ich mich auf eine gute Pause freuen und bin zuversichtlich für eine gute zweite Saisonhälfte", schloss er ab.

Tags:
MotoGP, 2010, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Colin Edwards, Monster Yamaha Tech 3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›