Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner zufrieden mit den bisher besten Saisonergebnis

Stoner zufrieden mit den bisher besten Saisonergebnis

Für den Ducati Team Fahrer gab es beim Rennen in Laguna Seca Rang zwei, das bislang beste Ergebnis der Saison mit der Desmosedici GP10.

Casey Stoners zweiter Platz beim Red Bull U.S. Grand Prix kam am Ende eines anstrengenden Wochenendes mit viel Arbeit für den Australier und sein Ducati Team, als Belohnung gab es das bislang beste Saisonergebnis.

Das Ergebnis war umso beeindruckender, da es für Stoner einige Probleme mit der Front im Rennen gab. “Wir haben alles mögliche an diesem Wochenende versucht und alles hat an sich gut funktioniert, aber nicht herausragend”, begann er.

“Am Anfang des Rennens fühlte sich alles gut an und als die Reifen einmal warm waren wollte ich auch versuchen an Dani vorbei zu gehen.. sobald ich aber zu ihm aufschließen wollte, hab ich aber die Front verloren und bin zu weit raus gekommen. Das passierte noch einmal zwei Runden später, und ich kam so weit raus, dass Jorge vorbei gehen konnte.”

”Es war nicht Wert alles weg zu werfen, also habe ich ein wenig langsamer gemacht, in den anderen Kurven ist alles okay gewesen. Ich habe so gut gekämpft, wie es möglich war, aber es hat nicht gereicht heute. Ich kann es in Brünn wieder versuchen, mal sehen wie es dort läuft. Insgesamt sind wir mit dem Wochenende zufrieden.

Stoner setzte auch einen neuen Streckenrekord mit 1:21.376 in den ersten Runden des Rennens. “Ich wusste, dass wir ein paar schnelle Runden hinlegen können, aber nachdem ich das Vertrauen ein wenig verloren hatte waren auch die Rundenzeiten nicht mehr so gut. Es war wichtiger das Rennen zu beenden. Ich hätte gedacht dass wir ein schärferes Duell haben könnten, aber nachdem Dani im Kies gelandet ist, wusste ich, dass er anscheinend ähnliche Probleme wie ich hatte.”

Als nächstes folgt das Rennen in Brünn, wo Stoner wieder versuchen will seinen ersten Saisonsieg einzufahren.

“In Brünn läuft es eigentlich immer gut für uns. Letztes Jahr konnte ich dort nicht fahren, aber ich mag die Strecke sehr. Wir können da recht optimistisch sein, aber wir müssen uns definitiv irgendwie verbessern und noch etwas finden, so dass wir besser vorn mithalten können. Diese Strecke war vielleicht eine unserer besten Chancen der Saison, aber leider sollte es nicht ganz sein. Beim nächsten Rennen!”

Tags:
MotoGP, 2010, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Casey Stoner, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›