Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Frustrierender erster Besuch in Laguna für Espargaró

Frustrierender erster Besuch in Laguna für Espargaró

Der Pramac Racing-Pilot stürzte aus dem Red Bull U.S. Grand Prix und das nur drei Runden vor Schluss. Es wurde sein dritter Nuller in Folge.

Aleix Espargaros Lernprozess in der Königsklasse ging am Sonntag beim Red Bull U.S. Grand Prix in Laguna Seca weiter. Der Pramac Racing-Pilot konnte während des Wochenendes in seiner Debüt-Saison mit der Desmosedici GP10 weitere Akzente setzen. Doch das Wochenende endete mit einer Enttäuschung für den Jungen Spanier, der schließlich stürzte und damit seinen dritten Nuller in Folge sammelte.

Der jüngste crash war der frustrierendste für den 20-jährigen, den er kam so kurz vor Ende des Rennens. Espargaró trennten bei seinem ersten Auftritt auf der kalifornischen Piste nur drei Runden vor der Komplettierung der ganzen Renndistanz. Außerdem lag er noch dazu in den Top Ten, als er stürzte.

"Zu erst einmal möchte ich mich bei meinem Freund Álvaro (Bautista) entschuldigen, denn ich berührte ihn in der zweiten Runde, als ich ihn überholte und das war nicht gut. Das tut mir wirklich leid, denn er stürzte", sagte Espargaró.

In der Analyse seines eigenen Rennens, fuhr Espargaró fort: "Am Anfang konnte ich nicht schnell fahren und ich wollte eigentlich Druck machen, aber das war nicht möglich. Dann, gegen Halbzeit des Rennens, begann ich zu pushen und ich konnte viele Fahrer überholen."

Nachdem er Alex de Angelis und Roger Lee Hayden schon früh überholen konnte, machte Espargaró weiter Boden gut, überholte später seinen Teamkollegen Mika Kallio und dann Loris Capirossi. Als er dann einen leichten Vorsprung auf den Italiener herausfahren wollte, stürzte Espargaró.

"Die Front war wie in den anderen Rennen fast hinüber und am Ende stürzte ich", sagte Espargaró, der zu dem Zeitpunkt auf Rang neun lag. "Es ist ein weiterer Sturz und ich weiß nicht, was ich tun soll, denn wir können nicht in allen Rennen stürzen."

Espargaró liegt derzeit auf dem 15. Rang in der Gesamtwertung und hat nach neun Rennen 28 Punkte gesammelt.

Tags:
MotoGP, 2010, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Aleix Espargaro, Pramac Racing Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›