Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Die bisherige Saison 2010 des Jorge Lorenzo

Die bisherige Saison 2010 des Jorge Lorenzo

Der Fiat Yamaha Fahrer fuhr bislang eine fast makellose Saison 2010. Der Führende der WM-Wertung hat vor allem eins beweisen können – Konstanz, und ist damit der Top-Favorit auf den Titel.

Jorge Lorenzo fährt in dieser Saison rund und ist gnadenlos dabei – der Schlüssel zum Erfolg, wie sich bislang heraus stellte. Der 23-Jährige Spanier konnte mit Beständigkeit in neun Rennen überzeugen. Er holte sechs Siege und drei zweite Plätze, sowie fünf Polepositionen. Damit hat Lorenzo 210 von 225 möglichen Punkten auf seinem Konto, fast perfekt also.

Der Fiat Yamaha Fahrer machte zu dieser Saison hin einen großen Schritt nach vorn, nicht nur was die Qualität seines Fahrens betrifft, sondern auch sein überlegtes Handeln. Er weiß wann es sich lohnt um den Sieg zu kämpfen und wann es schlauer ist sich mit dem zweiten Platz zufrieden zu geben. Er lässt lieber den Gegner einmal gewinnen, als einen sicheren zweiten Platz mit einem Sturz weg zu werfen.

Im Rückblick auf die bisherigen Erfolge von Lorenzo in der ersten Saisonhälfte, kann man nur beeindruckt sein. Er begann die Saison immerhin mit einer Verletzung, die er sich bei einem Trainingssturz zugezogen hatte. In Katar noch war er alles andere, als topfit. Doch der zweite Platz im Flutlicht deutete schon an was noch kommen sollte.

Beim folgenden Rennen in Jerez zeigte Lorenzo sich von seiner besten Seite, er holte sich seinen ersten Sieg in der Königsklasse auf heimischen Boden. Noch in den letzten Runden schlug er Dani Pedrosa. Nach seinem ersten Saisonsieg nutzte Lorenzo den angesetzten Testtag, um seine Starts zu verbessern, ein Test der sich voll auszahlte. In Le Mans holte er sich den nächsten Sieg, in Mugello kam er auf Rang zwei hinter Pedrosa. Danach gab es drei weitere Siege in Folge mit Silverstone, Assen und Katalonien. Am Sachsenring wurde er Zweiter, wieder hinter Pedrosa, doch in Laguna Seca schlug er zurück und schloss seine erste Saisonhälfte erfolgreich ab.

Lorenzo hat damit bereits einige Statistiken neu geschrieben. Mit 72 Punkten Vorsprung, vor Pedrosa und 95 vor Andrea Dovizioso liegt er gut im Titelrennen für 2010 – mit einer ähnlichen zweiten Saisonhälfte könnte der Spanier seinen ersten MotoGP-WM Titel holen.

Tags:
MotoGP, 2010, Jorge Lorenzo

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›