Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Die erste Saisonhälfte 2010 für Andrea Dovizioso

Die erste Saisonhälfte 2010 für Andrea Dovizioso

Der Repsol Honda Fahrer liegt in der Gesamtwertung auf Rang drei und konnte in der ersten Saisonhälfte schon einige Top-Resultate erzielen, doch er wartet noch auf den ersten Saisonsieg mit der RC212V.

Andrea Dovizioso konnte in der Saison 2010 eine weitere Leistungssteigerung hinlegen, in den ersten neun Saisonrennen war er einige Male unter den Top-3 zu finden. Der 24-Jährige Italiener stand bereits vier Mal auf dem Podium und kämpfte gegen Jorge Lorenzo um den Sieg in Spanien.

Die Saison startete furios für Dovizioso, es ist die Dritte in der MotoGP-Klasse und bereits in Katar sorgte er für Spannung, im Kampf um Platz drei schlug er Nicky Hayden mit 0.011s auf der Ziellinie. Danach gab es Platz sechs in Jerez. Doch er konnte beweisen, dass das Resultat von Katar kein Zufall war, in Le Mans stand er wieder auf dem Podium, mit einem Manöver gegen Teamkollege Dani Pedrosa in der letzten Runde.

Konstante Leistungen wurde zum Motto von Dovizioso, denn auch in Mugello gab es einen dritten Platz, in Silverstone konnte er sich noch steigern und auf Rang zwei fahren. Damit war er nur noch einen Schritt vom Sieg entfernt.

Doch Assen erwies sich als schwieriges Rennen, der Italiener hatte mit der Front seiner Honda zu kämpfen und kam daher nur auf Fünf. In Katalonien meldete er sich allerdings zurück und kämpfte gegen Jorge Lorenzo um den Sieg, bis er einen Sturz hinnehmen musste und am Ende nur 14. wurde. Dennoch bewies er damit, dass die richtige Pace durchaus vorhanden ist.

Andrea Dovizioso hat sich selbst hohe Ziele gesetzt, mit dem fünften Platz vom Sachsenring war er daher nicht ganz zufrieden, doch in Laguna Seca kämpfte er wieder um das Podest mit – am Ende lag er knapp geschlagen auf Rang vier. Der Italiener kann sich dennoch auf eine erfolgreiche zweite Saisonhälfte freuen, in der er auf die Spitze Druck machen kann.

Tags:
MotoGP, 2010, Andrea Dovizioso, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›