Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MotoGP-WM geht in Brünn in die zweite Saisonhälfte

MotoGP-WM geht in Brünn in die zweite Saisonhälfte

Nach drei Wochen Sommerpause geht es für die MotoGP Weltmeisterschaft weiter beim Cardion ab Grand Prix in Brünn an diesem Wochenende.

Frisch und erholt werden die MotoGP Fahrer und Teams am kommenden Wochenende auf die Strecke von Brünn zurück kehren, um den Cardion ab Grand Prix von Tschechien abzuhalten.

Nach neun von 18 Rennen der aktuellen Saison führt Fiat Yamaha Fahrer Jorge Lorenzo mit 72 Punkten klar die WM-Wertung an, Dank seiner bisherigen Bilanz von sechs Siegen und drei zweiten Plätzen. Mit einem weiteren Top-Resultat wäre Lorenzo erst der dritte Fahrer in 62 Jahren GP-Geschichte, der in den ersten zehn Saisonrennen Erster oder Zweiter werden konnte. Vor ihm schafften es Giacomo Agostini und Mick Doohan. Um seine fantastischen Ergebnisse fortsetzen zu können, wird der Spanier auf einer Strecke siegen müssen, auf der er noch nicht gewinnen konnte. In der letzten Saison stürzte er im Kampf mit Valentino Rossi, doch in den kleineren Klassen hatte er eine ausgezeichnete Bilanz.

Dani Pedrosa ist der nächste Verfolger und der Repsol Honda Fahrer muss nach seinem Sturz in Laguna Seca einiges gut machen. Der Spanier lag in Führung beim letzten Rennen vor der Sommerpause, schied aber durch einen Sturz aus. Bislang konnte er zweimal auf das Podest in Brünn fahren, 2009 auf Rang zwei.

Auf Rang drei und mit 23 Punkten Rückstand auf seinen Teamkollegen liegt Andrea Dovizioso, der wieder konstanter auf das Podium fahren will. Unterdessen konnte Casey Stoner (Ducati Team) in den letzten Rennen vor der Sommerpause mit guten Leistungen aufholen und liegt mittlerweile auf Rang vier in der Gesamtwertung, knapp hinter dem Italiener. Er konnte das letzte Mal 2007 in Brünn gewinnen. Im letzten Jahr startete der Australier nicht in Brünn und 2010 fehlt ihm noch ein Sieg, mit jedem Rennen scheint er allerdings näher zu rücken. Er konnte in den letzten vier Rennen jeweils auf das Podest fahren.

Brünn ist auch für Valentino Rossi eine Stätte des Erfolges, er konnte bereits fünf Siege in der MotoGP hier holen (sowie seinen ersten Sieg in der 125cc) und der Italiener holte in den vergangenen beiden Jahren den Sieg in Tschechien. Derzeit liegt er auf Rang fünf, nachdem er in Laguna Seca auf das Podium klettern konnte, doch nur einen Punkt vor Nicky Hayden (Ducati Team). Ein weiterer Amerikaner liegt mit Ben Spies (Monster Yamaha Tech 3) dahinter und er holt weiter auf die Top-5 auf. Der Rookie konnte bereits mit der WSBK in Brünn fahren.

Randy de Puniet will nach seinem Unfall vom Sachsenring bereits in Brünn wieder am Start sein. Der LCR Honda Fahrer wartet noch auf der grüne Licht der Ärzte, so dass er nur vier Wochen nach seiner Verletzung wieder auf der Maschine sitzt. Im vergangenen Jahr fuhr er mit einer Fraktur im Knöchel auf Rang zehn.

Das San Carlo Honda Gresini Duo Marco Melandri und Marco Simoncelli liegen ebenfalls nicht weit dahinter auf den Rängen neun und zehn, während Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3) sich weiter steigern will, nachdem er 2010 noch nicht besser als Siebenter werden konnte. Héctor Barberá (Páginas Amarillas Aspar), das Rizla Suzuki Duo Loris Capirossi und Álvaro Bautista, sowie Pramac Racing Doppel Mika Kallio und Aleix Espargaró streben ebenfalls allesamt Verbesserungen an. Alex de Angelis (Interwetten Honda MotoGP Team) wird auch in Brünn den verletzten Hiroshi Aoyama ersetzen.

Das erste Training der MotoGP beim Cardion ab Grand Prix von Tschechien startet am Freitag 13:55 Uhr Ortszeit.

Tags:
MotoGP, 2010, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›