Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo setzt weiter auf Attacke

Lorenzo setzt weiter auf Attacke

Der Fiat Yamaha Fahrer ist bereit seine bisherige Top-Bilanz weiter fort zu setzen und will in Brünn seinen ersten Sieg in der Königsklasse holen.

Die erste Saisonhälfte 2010 ist vorbei und sie hätte kaum besser für Jorge Lorenzo laufen können, der bereits sechs Rennen gewinnen konnte, bei neun Stationen. Die anderen dreimal erzielte er Rang zwei und damit konnte er sich einen Punktevorsprung von 72 Zählern erarbeiten. Nach drei Wochen Pause geht die Jagd nach dem ersten MotoGP Titel für Lorenzo weiter.

"Die Ferien waren perfekt.. zehn Tage Karibik nur für Spaß und Erholung, um die Batterien für die zweite Saisonhälfte wieder aufzuladen. Das habe ich gebraucht, denn der Kalender ist sehr voll”, erklärte Lorenzo, der nun nach Brünn kommt wo er bereits mit der 125cc und der 250cc gewinnen konnte.

“Wir kommen nach Brünn eine Strecke, die ich sehr mag und wo ich schon dreimal gewinnen konnte, aber noch nie mit der MotoGP. Ich habe noch nicht einmal auf dem Podium gestanden, es wird eine Herausforderung für mich, mein erster Podestplatz im zweiten Teil der Saison hier in Brünn”, erklärte Lorenzo, der der erste Fahrer seit Valentino Rossi ist, der in den ersten neun Rennen unter die Top-2 fahren konnte.

Nach dem Rennen am Sonntag wird Lorenzo auch mit dem Fiat Yamaha Team und der M1 in Brünn testen, um weitere Verbesserungen zu erzielen.

“Nach dem Rennen bleiben wir noch in Brünn um einige neue Dinge mit der Maschine zu testen, damit wollen wir uns für die restliche Saison noch verbessern. Das ist ein guter Ort um wieder zu starten.”

Tags:
MotoGP, 2010, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›