Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Elias sofort im Brünn-Rhythmus

Elias sofort im Brünn-Rhythmus

Der Gresini Racing fuhr Bestzeit im zweiten Training der Moto2, bevor es in die Qualifikation von Brünn am Nachmittag geht.

Toni Elias nutze sein bisher einziges Training beim Cardion ab Grand Prix von Tschechien perfekt und fuhr die schnellste Rundenzeit mit 2:03.964. Gute Voraussetzungen, um vielleicht die zweite Pole der Saison, nach Katar, zu erobern.

Der Gresini, der am ersten Training nicht teil nehmen durfte, da er das Testverbot nicht eingehalten hatte, war der einzige Fahrer, der unter die 2:04er Marke kam. Andrea Iannone (Fimmco Speed Up) kam auf Rang zwei mit einem Rückstand von 0.107s, Yuki Takahashi (Tech 3 Racing) wurde Dritter 0.201s hinter Elias.

Shoya Tomizawa (Technomag-CIP) kam auf Vier mit seiner Suter Maschine Julián Simón (Mapfre Aspar), Simone Corsi (JiR Moto2), Gabor Talmacsi (Fimmco Speed Up) und Raffaele De Rosa (Tech 3 Racing) komplettierten die ersten Acht.

Stürze gab es derweil durch De Rosa, Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing) und Ricky Cardús (Maquinza Team) – keiner der Fahrer verletzte sich. Thomas Lüthi (Interwetten Moriwaki Racing) musste durch das Kiesbett, konnte einen Sturz aber verhindern.

Tags:
Moto2, 2010, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›