Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa setzt sich an die Spitze

Pedrosa setzt sich an die Spitze

Der Repsol Honda Fahrer setzte die Bestzeit im zweiten Training zum Cardion ab Grand Prix von Tschechien, vor Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso.

Dani Pedrosa erwies sich als schnellster Fahrer am Morgen in Brünn, er setzte eine Bestzeit von 1:57.201 Minuten und arbeitet daran am Nachmittag um die Poleposition mitzukämpfen.

Der Repsol Honda Fahrer war allerdings nur um 0.016s schneller, als Jorge Lorenzo, der sich mit seinem spanischen Landsmann im Training ein tolles Duell um die Zeiten lieferte.

Andrea Dovizioso erzielte eine Zeit von 1:57.572 und lag damit 0.371s hinter seinem Teamkollegen. Casey Stoner (Ducati Team) kam auf Vier (+0.487s auf Pedrosa) und Valentino Rossi (Fiat Yamaha) wurde Fünfter (+0.665s).

Ein Amerikanisches Trio folgte mit Colin Edwards, Ben Spies (beide Monster Yamaha Tech 3) und Nicky Hayden (Ducati Team), dahinter folgten Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini) und Héctor Barberá (Páginas Amarillas Aspar) die noch in die Top-10 kamen.

Auf der Strecke befanden sich noch einige feuchte Stellen und die Temperatur betrug gerade einmal 19°C, keine idealen Bedingungen. Einige Fahrer hatten Pech und stürzten, darunter Randy de Puniet (LCR Honda). Der Franzose stürzte 15min vor Ende des Trainings, zog sich aber keine weiteren Verletzungen zu, er kam auf Rang 14. Weniger Glück hatte Alvaro Bautista, der in Turn 3 stürzte, der Rizla Suzuki Fahrer musste im Clinica Mobile untersucht werden. Danach ging es für den Spanier zur Nachuntersuchung nach Brünn um eine mögliche Verletzung des L1 Wirbels zu untersuchen. Weitere Röntgenaufnahmen zeigten allerdings keine Frakturen. Am Sonntagmorgen wird noch einmal geprüft, ob der Spanier starten kann.

Tags:
MotoGP, 2010, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›