Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol gewinnt bei Rennrückkehr in Brünn

Terol gewinnt bei Rennrückkehr in Brünn

Der Bancaja Aspar Pilot fuhr beim 125cc-Rennen zum Cardion ab Grand Prix von Tschechien einen souveränen Sieg heraus und ist nach dem siebten Platz von Marc Márquez wieder mitten im WM-Kampf.

Aufgrund einer kurzen Verschiebung des Starts wegen der Wetterbedingungen kam es vor dem eigentlichen Rennbeginn in Brünn zu einem fieberhaften Reifenwechseln bei vielen Teams, da das Rennen zu einem Wet Race erklärt wurde. Als es dann losging, war es eine spannende Angelegenheit, da die Strecke im Laufe der 19 Runden autrocknete.

Nico Terols Wahl von Regenreifen vorne und hinten zahlte sich aus, der Bancaja Aspar Fahrer konnte direkt in Führung gehen und nach den ersten vier Runden hatte der Spanier bereits sieben Sekunden Vorsprung. Dahinter folgten Efrén Vázquez und Pol Espargaró.

Richtige Duelle um Platzierungen gab es nur für die Podiumsplätze 2 und 3, Vázquez und Espargaró kämpften rundenlang um die Vorherrschaft. Esteve Rabat (Blusens-STX) schloss auf das Duo auf und mischte dann ebenfalls mit, während der WM-Führende Marc Márquez (Red Bull Ajo Motorsport) versuchte so gut wie möglich an der Spitze dran zu bleiben, trotz Schulterverletzung.

Johann Zarcos WTR San Marino Team holte den Franzosen nach einigen Runden an die Box, um die Reifen zu wechseln, er ging als Letzter wieder auf die Strecke, mehr als die schnellste Rennrunde gab es allerdings nicht zu holen.

Rabat mischte nun ordentlich im Kampf um die Podestplätze mit und überholte Vazquez drei Runden vor Schluss. Vázquez stürzte beim Versuch zu kontern.

Der Sieg ging souverän an Terol, der mit 20.351s Vorsprung gewinnen konnte. Dahinter folgte Espargaro und Rabat kam ebenfalls auf das Podest. Jonas Folger (Team Ongetta) und Jakub Kornfeil (Racing Team Germany) komplettierten die Top-5. Enttäuschend verlief das Rennen für Polesetter Bradley Smith, der zu Beginn des Rennens zu viel Boden verloren hatte und nur Sechster wurde. Marquez nahm als Siebenter wichtige Punkte für die WM-Wertung mit.

Durch dieses Ergebnis hat Marquez nun noch einen Vorsprung von 15 Punkten, vor Espargaro und Terol konnte mit dem Sieg bis auf 23 Punkte an die Spitze heran rücken.

England's Danny Webb (Andalucia Cajasol) stürzte bereits in der dritten Kurve der ersten Runde, Alexis Masbou (Team Ongetta) stürzte ebenfalls beim Start.

Tags:
125cc, 2010, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›