Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Elias baut WM-Führung mit Sieg aus

Elias baut WM-Führung mit Sieg aus

Der Gresini Racing Fahrer holte sich beim Cardion ab Grand Prix in Brünn seinen vierten Saisonsieg und baute damit seine Führung auf 55 Punkte aus.

In kontrollierter Form fuhr Toni Elias beim Rennen in Tschechien zu seinem vierten Saisonsieg und dem 100. Podestplatz für das Gresini Team.

Im Gegensatz zum Start der 125cc Klasse schien im Moto2 Rennen die Sonne. Zu Beginn des Rennens kämpfte eine Gruppe von neun Fahrern um die Spitze darunter auch Polesetter Shoya Tomizawa (Technomag-CIP) und Jules Cluzel (Forward Racing), der einen Blitzstart hingelegt hatte.

Arne Tode (Racing Team Germany) stürzte bereits früh im Rennen, während Elias das Geschehen vor ihm erst einmal in Ruhe beobachtete. Tomizawa rutschte derweil von der Strecke. Andrea Iannone (Fimmco Speed Up) fand sich ebenfalls in der Führungsgruppe wieder und der Italiener konnte sogar die Spitze übernehmen.

Iannone machte den Anschein, als könnte er sich absetzen, doch Elias konnte die Lücke wieder schließen und in der 13. Runde an die Spitze gehen. Roberto Rolfo (Italtrans STR) kämpfte derweil mit zwei anderen Fahrern um das Podium. Leider erwischte den Italiener ein technisches Problem, womit er ausschied.

Elias setzte sich in Führung ab, während Yuki Takahashi (Tech 3 Racing) erst auf Iannone aufschloss und dann überholte und Platz zwei bis zur Ziellinie verteidigen konnte. Elias holte sich den Sieg mit 2.312s Vorsprung auf Takahashi, Iannone kam auf Drei.

Cluzel und Julián Simón (Mapfre Aspar) komplettierten die Top-5 Gabor Talmacsi (Fimmco Speed Up) wurde Sechster. Thomas Lüthi (Interwetten Moriwaki Racing) kam als Elfter ins Ziel, womit Iannone in der Gesamtwertung nun auf Rang zwei vorrücken konnte, mit sieben Punkten Vorsprung auf den Schweizer. Elías führt mit 55 Punkten Vorsprung.

Tags:
Moto2, 2010, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›