Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Indianapolis mit erweitertem Moto2-Feld

Indianapolis mit erweitertem Moto2-Feld

Toni Elías wird versuchen, seine 55 Punkte WM-Vorsprung gegen ein Feld zu verteidigen, das durch einen Fahrer mit Königsklassen-Erfahrung ergänzt wird. Roger Lee Hayden fährt bei Runde zehn als Wildcard mit.

Nachdem er in Brünn mit seinem vierten Saisonsieg die Führung in der Moto2-Weltmeisterschaft auf 55 Punkte ausbauen konnte, könnte Toni Elías dieses Wochenende in Indianapolis erstmals in seiner WM-Karriere den dritten Sieg in Folge holen. Der Spanier aus dem Gresini Racing Team hat ein komfortables Polster an der Spitze der Weltmeisterschaft, aber er hat mit Andrea Iannone auch einen Fahrer hinter sich, der durchaus in der Lage sein könnte, diese Lücke zu schließen.

Der Italiener aus dem Fimmco Speed Up Team hat diese Saison schon mehrmals seine starke Pace gezeigt und kam im letzten Rennen auf den dritten Rang, was ihn in der Weltmeisterschaft auf Platz zwei nach vorne brachte. Iannone wird aber auf Thomas Lüthi (Interwetten Moriwaki) aufpassen müssen, der sich nach dem elften Rang in Brünn unbedingt WM-Rang zwei zurückholen will. Der Schweizer kam voriges Jahr in der 250er-Klasse in Indianapolis in die Top Ten, aber nach bereits vier Podestplätzen in diesem Jahr will er wieder unter die ersten Drei fahren.

Julián Simón (Mapfre Aspar) und Shoya Tomizawa (Technomag-CIP) haben ihrerseits den Blick auf Lüthi und dessen dritten WM-Rang gerichtet und dahinter trennen lediglich zwei Punkte Jules Cluzel (Forward Racing), Simone Corsi (JiR Moto2) und Yuki Takahashi (Tech 3 Racing) auf den Positionen sechs bis acht.

Die amerikanische Präsenz im Feld wird in Indianapolis verdreifacht werden, da neben Stammfahrer Kenny Noyes (Jack&Jones by Antonio Banderas) auch noch Jason DiSalvo (GP Tech) mit einem FTR-Chassis und Roger Lee Hayden (American Honda) als Wildcards mitfahren werden. Hayden wird auf einer Moriwaki starten, nachdem er als Ersatzfahrer von Randy de Puniet vor nur fünf Wochen in Laguna Seca bereits in der Königsklasse mitmischen durfte.

Tags:
Moto2, 2010, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›