Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso fest entschlossen

Dovizioso fest entschlossen

Der Repsol Honda Fahrer ist zuversichtlich, dass sein RC212V in Indianapolis gut funktionieren wird.

Andrea Dovizioso will beim Rennen in den USA wieder auf das Podest klettern und an die Leistungen aus der ersten Saisonhälfte anknüpfen. Der Repsol Honda Fahrer liegt derzeit auf dem vierten Platz in der Gesamtwertung, nur vier Punkte hinter Casey Stoner und er weiß, dass er wieder auf das Podium muss, wenn er Teamkollege Dani Pedrosa und den Australier herausfordern will.

Dovizioso musste in Brünn seinen ersten Saisonausfall hinnehmen, doch lässt er sich von dieser Enttäuschung nicht entmutigen.

“Ich freue mich immer auf die Rennen in den USA und dieses Mal ist es auch nicht anders. Ich mag Amerika und die Strecke von Indianapolis ist eine typisch amerikanische mit großen Anlagen und Tribünen”, sagte der 24-Jährige.

“Die Strecke hat viele verschiedene Beläge, letztes Jahr war das ein wenig schwierig, aber ich denke, dass wir mit der Maschine von dieser Saison gut zurecht kommen werden, besonders mit der Gewichtsverteilung sollte es besser funktionieren und der Gripmangel nicht allzu gravierend sein.”

Abgesehen davon, dass Dovizioso in Brünn keine Punkte holen konnte, war das Wochenende in Tschechien positiv für den Italiener.

“Wenn man auf Brünn zurück blickt – abgesehen einmal vom Endresultat, war es ein gutes Wochenende. Wir kommen fest entschlossen nach Indy und ich denke, wir werden konkurrenzfähig sein. Unsere Rennpace war gut, nur das Resultat fehlte.”

“Wir brauchen ein paar starke Resultate für das Team und die Position in der Weltmeisterschaft. Letztes Jahr bin ich in Indy Vierter geworden, aber wir waren nicht so schnell wie die Spitze, besonders Dani war sehr schnell. Das heißt wir müssen unser Potential an diesem Wochenende gut nutzen.”

Tags:
MotoGP, 2010, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, Andrea Dovizioso, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›