Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Guter Start für Lorenzo in Indy

Guter Start für Lorenzo in Indy

Der Führende der MotoGP-Wertung startete als Zweitschnellster in das Grand Prix Wochenende von Indianapolis und zeigte sich zufrieden.

Fiat Yamaha Fahrer Jorge Lorenzo startete gut in das Wochenende und legte ein solides erstes Training hin, er wurde Zweiter, nur knapp geschlagen von Casey Stoner.

Mit bislang sieben Siegen in dieser Saison und dem Indy Sieg aus der vergangenen Saison sind die Voraussetzungen für das Wochenende gut für den Spanier.

"Ich bin heute gut gefahren und konnte mich während des ersten Trainings gut verbessern. Das Hinterrad ist viel gerutscht, vielleicht weil die Temperaturen so hoch waren. Es ist viel heißer, als letztes Jahr!”, sagte der 23-Jährige, der eine persönliche Bestzeit von 1:41.109 fuhr.

“Ich denke das Niveau an der Spitze und zwischen den Top-Fahrern ist sehr ähnlich, alles sehen sehr stark aus. Jeder will sich für morgen noch verbessern und wir müssen sicher stellen, dass wir uns auch verbessern. Es wird ein guter Wettbewerb werden.”

Lorenzos Team Manager Wilco Zeelenberg fügte an: “Wir konnten alles abarbeiten, was auf unserer Liste stand und soweit sind wir zufrieden. Das Handling und die Balance sind ganz gut. Die Strecke hat viele Unebenheiten und wir müssen noch ein bisschen Arbeiten, um das abheben des Vorderrades zu verringern. Aber grundsätzlich sind wir zufrieden. Wir wissen auch schon welche Richtung wir mit den Reifen einschlagen werden.”

Lorenzo gratulierte zudem Ben Spies zu seinem Vertrag mit dem Yamaha Werksteam: “Ich würde gern auch Ben Spies zu seinem Vertrag gratulieren, ich denke das sind gute Nachrichten für ihn und Yamaha.”

Tags:
MotoGP, 2010, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›