Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez in Indy an der Spitze

Márquez in Indy an der Spitze

Der Führende der 125cc Weltmeisterschaft erholte sich flott von einem Ausrutscher zu Beginn des ersten Trainings zum Red Bull Indianapolis Grand Prix und legte die schnellste Zeit hin.

Marc Marquez ließ sich von einem Sturz zu Beginn des Trainings wenig beeindrucken. Anstelle langsamer um die Strecke in Indianapolis zu fahren, setzte der 17-Jährige die absolute Bestzeit und meldete sich damit eindrucksvoll zurück. Immerhin erholt sich der Red Bull Ajo Motorsport Fahrer noch von seiner Verletzung von Brünn. Er fuhr eine Zeit von 1:49.452 Minuten mit seiner Derbi.

Der Sieger des letzten Jahres, Pol Espargaró (Tuenti Racing), hatte nur einen knappen Abstand zum Führenden, 0.151s fehlten ihm auf die Bestzeit. Der Sieger von 2008, Nico Terol (Bancaja Aspar), folgte auf Rang drei (+0.246s). Sandro Cortese (Avant Mitsubishi Ajo) und Bradley Smith (Bancaja Aspar) komplettierten die Top-5.

Efrén Vázquez (Tuenti Racing), Tomoyoshi Koyama (Racing Team Germany) und Esteve Rabat (Blusens-STX) kamen in die Top-8, Danny Webb (Andalucia Cajasol) und Luis Salom (Stipa-Molenaar Racing) machten die ersten Zehn komplett..

Randy Krummenacher (Stipa-Molenaar Racing) und Wildcard-Starter Kris Turner (Veloce Racing) mussten beide einen Sturz hinnehmen, Webb kam einmal von der Strecke ab.

Tags:
125cc, 2010, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›