Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Poncharal arbeitet an Edwards-Crutchlow Tech 3 Fahrerpaarung

Poncharal arbeitet an Edwards-Crutchlow Tech 3 Fahrerpaarung

Der Monster Yamaha Tech 3 Boss über die Fahreroptionen für 2011 und seine Erwartungen an Ben Spies, wenn er ins Werksteam wechselt.

Mit dem Wechsel von Ben Spies in das Yamaha Werksteam, wird im Monster Yamaha Tech 3 Team ein Platz frei. Nun ist es an Herve Poncharal eine Fahreraufstellung für 2011 zu finden und es gibt viele Spekulationen rund um das Team. Wird Colin Edwards bleiben – zumindest Poncharal würde es gern sehen.

“Colin hat mir immer gesagt, er würde gern noch ein Jahr bleiben, also 2011, bevor er sich verabschiedet. Er hat in dieser Saison bewiesen, dass er immer noch schnell ist. Yamaha und Tech 3 haben ihr Interesse begründet, denn wir arbeiten schon viele Jahre zusammen”, sagte Poncharal gegenüber motogp.com.>

“Yamaha USA würde ihn gern weiter verpflichten, auch als zukünftiger Botschafter, dieses Wochenende ist in dieser Hinsicht also sehr wichtig. Hoffentlich erhalten wir am Ende des Wochenendes eine Richtung von Yamaha USA die wir dann mit Colin besprechen können, wenn es nach Misano geht.”

In Hinblick auf den Sitz der bei Tech 3 frei wird, wenn Ben Spies in der kommenden Saison in das Yamaha Werksteam wechselt, wird oft der Name Cal Crutchlow ins Spiel gebracht. Der 24-Jährige Brite, der derzeit im Superbike Yamaha Team fährt, würde gern in die MotoGP wechseln.

“Cal hat seine Ambitionen für die MotoGP sehr deutlich gemacht, er hatte viele Angebote in der Superbike, aber er würde lieber in die MotoGP kommen”, sagte Poncharal. “Er ist sehr zufrieden mit Yamaha und eine offensichtliche Möglichkeit für ihn wäre den Platz von Ben zu übernehmen. Wir sind kurz davor uns zu einigen und ich bin zuversichtlich, dass alle bald glücklich sind. In der kommenden Woche in Italien könnte es ein guter Zeitpunkt sein Neuigkeiten zu verkünden”

Poncharal blickte auch auf die Zukunft von Ben Spies und er erwartet, dass der 26-Jährige durchaus Weltmeister werden kann.

“In dieser Saison hat sich Ben bereits ausgezeichnet geschlagen, obwohl es erst seine Rookie Saison ist, er hat es verdient ins Werksteam aufzusteigen”, sagte der Franzose. “Natürlich sind wir traurig, dass er uns schon verlässt, aber es ist schön, dass wir mit ihm zusammen arbeiten konnten und auch, dass wir ihn ein Stück auf seinem Weg begleitet haben. Ich bin sicher er wird um Weltmeisterschaften mitkämpfen können.”

Poncharal sagte weiter: “Für mich ist Ben ein Titelkandidat für die kommende Saison, daran besteht kein Zweifel. Er lernt sehr schnell, er ist stark und er kennt dann alle Strecken der MotoGP. Er ist ebenso ein sehr guter Testfahrer und er versteht, wie man eine Maschine abstimmen muss. Er ist ruhig, fest entschlossen und er weiß, was er kann. Außerdem ist ihm das Potential der Yamaha bewusst.”

Tags:
MotoGP, 2010, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, Ben Spies, Colin Edwards, Monster Yamaha Tech 3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›