Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa erkämpft sich die Pole in Misano

Pedrosa erkämpft sich die Pole in Misano

Der Repsol Honda Fahrer setzte sich knapp gegen Jorge Lorenzo und Casey Stoner durch und fuhr beim Gran Premio Aperol di San Marino e della Riviera di Rimini zur Pole. Valentino Rossi kam auf Rang vier.

Dani Pedrosa bewies auch in der Qualifikation, dass man an diesem Wochenende mit ihm rechnen muss. Der Spanier erkämpfte sich mit seinem letzten Versuch die Pole in San Marino, mit 1:33.948 Minuten. Es ist die Vierte für den Repsol Honda Fahrer in dieser Saison.

Knapp dahinter kam Jorge Lorenzo, der zehn Minuten vor Ende des Abschlusstrainings die Spitze übernommen hatte, doch der Fiat Yamaha Fahrer musste sich mit 0.308s Rückstand geschlagen geben. Dennoch behält Lorenzo einen Rekord, er konnte bislang alle Rennen der Saison aus der ersten Reihe starten.

In der ersten Reihe steht außerdem Casey Stoner und das trotz eines Sturzes. Der Australier hatte 20 Minuten vor Ende der Qualifikation die Spitze übernommen, gleich danach war ihm jedoch das Vorderrad weggerutscht. Er konnte allerdings mit der Desmosedici GP10 zurück an die Box und seine Zeit mit 1:34.397 Minuten noch einmal verbessern.

Valentino Rossi kam auf Platz vier und startet beim Heimrennen aus der zweiten Reihe, während Ben Spies der beste Satellitenfahrer mit Monster Yamaha Tech 3 auf Platz fünf ist. Randy de Puniet kam mit LCR Honda auf Sechs.

Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3), Andrea Dovizioso (Repsol Honda) und das San Carlo Honda Gresini Marco Simoncelli und Marco Melandri komplettieren die Top-10.

Den einzigen Sturz gab es durch Rookie Héctor Barberá (Páginas Amarillas Aspar) in Turn 4, doch er schaffte noch Platz 12 mit der Ducati.

Tags:
MotoGP, 2010, GP APEROL DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›