Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Shoya Tomizawa verstoben

Shoya Tomizawa verstoben

Der Japaner erlag am Sonntag den 5. September seinen Verletzungen, die er sich beim Sturz im Moto2 Rennen zugezogen hatte.

Am Sonntag den 5. September stürzte der 19-jährige Fahrer Shoya Tomizawa im Moto2-Rennen auf dem Misano World Circuit schwer und erlitt dabei ein Thoraxtrauma sowie kraniale und abdominale Traumata.

Aufgrund seines ernsten Zustands - vor allem wegen des Thoraxtraumas und des Traumas am Abdomen - wurde Tomizawa sofort im Medical Centre des Misano World Circuit behandelt und künstlich beatmet.

Der Fahrer wurde in Begleitung von zwei Ärzten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus in Riccione gebracht - der Helikopter kam nicht zum Einsatz, um weiter für die nötige Beatmung sorgen zu können. Trotz mehrerer Versuche ihn wiederzubeleben, erlag Shoya leider um 14:20 Uhr seinen Verletzungen.

Alle im Kreise der MotoGP möchten Shoyas Familie und seinen Freunden das tiefste Mitgefühl zu diesem tragischen Verlust aussprechen.

Hierkönnen Beileidsbekundungen an die Familie und Freunde von Shoya Tomizawa eingesendet werden.

Lesen Sie Reaktionen und Abschiedsworte zum Tod von Shoya von seinen Fahrerkollegen.

Die Pressekonferenz der Rennleitung, die am Sonntag nach dem Unfall gegeben wurde gibt es hier.

Die offizielle Erklärung von Honda Racing hier.

Tags:
MotoGP, 2010, GP APEROL DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Shoya Tomizawa, Technomag-CIP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›