Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gagne ist Bull Rookies Meister, trotz Sieg von Kent in Misano

Gagne ist Bull Rookies Meister, trotz Sieg von Kent in Misano

Der junge Amerikaner krönte sich zum Meister 2010 im Red Bull Rookies Cup, trotz Sieg des Rivalen aus Großbritannien.

Jake Gagne hat den Red Bull MotoGP Rookies Cup 2010 gewonnen, ihm reichte dazu ein zweiter Platz hinter Gegner Danny Kent. Daijiro Hiura kam auf Rang drei sowohl im Rennen, als auch in der Meisterschaft. Gagne startete nur aus der dritten Reihe, während Kent sich die Pole geholt hatte, doch legte der 17-Jährige einen guten Start hin und verbesserte sich gleich auf Platz fünf und beendete die erste Runde als Vierter.

Der Kalifornier ging mit elf Punkten Vorsprung in das letzte Rennen, während der Brite klar die Pace zum Sieg hatte. Doch schon in der zweiten Runde lag Gagne auf Platz drei, hinter dem Australier Josh Hook.

Mit einigen tollen Manövern verlangsamte Kent die Geschwindigkeit an der Spitze, um die anderen Fahrer wieder näher heran zu bringen und es Gagne schwerer zu machen. Anfangs funktionierte das auch, denn Alessio Cappella, Kevin Calia, Daijiro Hiura, Daniel Ruiz, Brad Binder und Harry Stafford kämpften plötzlich wieder um das Podium.

“Ich habe gemerkt, was er versuchte”, sagte Gagne zum Manöver. “Er ist sehr schlau und er musste etwas versuchen, um die anderen Jungens zwischen uns zu bringen. Ich habe einfach weiter Gas gegeben und wusste, solange ich an ihm dran bleibe, kann nichts schief gehen.”

Kent sagte: “Mir war klar, dass ich versuchen musste die anderen mit ins Spiel zu bringen, nur zwei hätten ja gereicht, aber Jake war heute zu gut und alle Ehre gebührt ihm. Ich habe alles versucht, was ich konnte, und auch das Rennen gewonnen, aber es hat nicht gereicht. Es war eine fantastische Saison, mit vielen Kämpfen.”

Hiura zeigte sich wenig zufrieden über Rang drei: “Wir waren so nah dran und dann habe ich meine Boxentafel nicht gesehen, ich wusste nicht, dass wir schon in der letzten Runde waren. Ich wollte das letzte Rennen der Saison gewinnen.”

Es war ein unglaublicher Sieg für Gagne, nachdem das Wochenende alles andere, als ideal verlaufen war. Der Motor hatte in der ersten Qualifikation den Dienst versagt, weshalb er auf seine Ersatzmaschine umsteigen musste. Das Rennen verlief zudem ebenfalls nicht Ereignislos, denn Hook fabrizierte in der achten Runde einen Highsider und Südafrikas Binder stürzte beim Versuch ihm auszuweichen. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt und keiner der Meister-Anwärter in Mitleidenschafft gezogen.

Nach der Siegerehrung und dem Erhalt der FIM Cup Medaille sagte Gagne: “Alles was ich über Straßenrennen wusste, wurde im Rookies Cup abverlangt und getestet”, sagte der frühere Motocross-Fahrer. “Ich habe mit dem Rookies Cup vor drei Jahren in den USA begonnen und jetzt war ich zwei Jahre in Europa und ich habe dabei so viel gelernt. Ich hatte tolle Trainer mit Gustl (Auinger), Kevin (Schwantz) und Raul (Jara) und habe auch gelernt mit den Medien umzugehen. Alles hat mir sehr geholfen.”

Tags:
MotoGP, 2010, GP APEROL DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›