Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Projekt: Podium für Lorenzo in Aragón

Projekt: Podium für Lorenzo in Aragón

Der WM-Führende stand bislang in allen zwölf Rennen in dieser Saison auf dem Treppchen und diesen Run will er dieses Wochenende beim Gran Premio A-Style de Aragón aufrecht erhalten.

Der dieses Wochenende bevorstehende Besuch im Motorland Aragón bringt den MotoGP-Fahrern eine neue Anlage, doch eine, auf der viele schon etwas Erfahrung sammeln konnten.

Der Meisterschaftsführende Jorge Lorenzo gehört zu dieser Gruppe an MotoGP-Piloten, die mit Serienmotorrädern auf der spanischen Strecke fahren konnten, um sich auf die 13. Saisonstation der MotoGP-Weltmeisterschaft 2010 vorzubereiten. Im August testete er einen Tag lang auf einer Yamaha R1, um die Streckenführung kennen zu lernen.

Mit 63 Punkten Vorsprung auf Rivale Dani Pedrosa geht er in das neue Wochenende und Lorenzo hat in 2010 einen Rekord von bislang 100 Prozent Podestankünften. Er könnte damit auch seinen dritten Sieg auf heimischen Boden holen, da er bereits in Jerez und Catalunya triumphierte.

"Es ist unser drittes Rennen in Spanien, aber das erste Mal in Aragón und ich bin gespannt", sagte der 23-jährige Fiat Yamaha-Fahrer. "Ich war letzten Monat da testen und es ist eine geile Strecke. Die erste Kurve erinnert mich an die Türkei uns geht viel bergauf und bergab, es ist ein lustiger Ort."

Lorenzo ist zuversichtlich, dass er ein starkes Wochenende wird haben können. Das letzte Mal in Misano wurde er Zweiter und damit der erst vierte Pilot jemals, der in den ersten zwölf Rennen der Saison auf dem Podest stehen konnte.

"Ich hoffe, dass viele Leute, besonders mein Fan Club, kommen werden, denn ich denke, dass es ein gutes Wochenende wird", sagte er. "Mein Ziel ist es, wieder auf das Podium zu kommen und so hart zu pushen, wie ich nur kann. Wir sind bereit, um mit der Arbeit zu beginnen."

Dieses Wochenende gibt es für Lorenzo eine Extra-Motivation. "Ich würde gern ein großartiges Rennen haben wollen und es Tomizawa widmen", fügte er hinsichtlich des japanischen Moto2-Piloten an, dessen Beerdigung diese Woche stattfinden wird.

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO A-STYLE DE ARAGON, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›