Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner holt sich ersten Saisonsieg in Aragon

Stoner holt sich ersten Saisonsieg in Aragon

Der Australier konnte zum ersten Mal in dieser Saison ganz oben auf dem Treppchen stehen, er holte sich den Triumph beim Gran Premio A-Style de Aragón vor Dani Pedrosa und Teamkollege Nicky Hayden. Jorge Lorenzo wurde Vierter.

Casey Stoner holte sich seinen lang ersehnten ersten Saisonsieg beim Rennen in Aragon. Der Australier war von der Pole aus ins Rennen gegangen, duellierte sich kurz mit Jorge Lorenzo und fuhr danach einen verdienten Sieg vor Dani Pedrosa ein. Der Ducati Team Fahrer hatte 5.148s Vorsprung. Auf Rand drei folgte Teamkollege Nicky Hayden, der noch in der letzten Runde an Jorge Lorenzo vorbei gehen konnte.

Stoner war zum ersten Mal seit Katar von der Pole aus ins Rennen und konnte seine Position auch verteidigen, während Dani Pedrosa Plätze verlor. Der Repsol Honda Fahrer kämpfte sich allerdings zurück, doch weiter als auf Platz zwei ging es am Ende nicht nach vorn.

Das Duo legte im ersten Drittel des Rennens extrem schnelle Rundenzeiten hin, doch Stoner konnte alle Angriffe von Pedrosa erfolgreich abwehren und konterte jeweils mit noch schnelleren Zeiten.

Doch nicht nur an der Spitze gab es Kämpfe um die Plätze, auch weiter hinten. Zum Beispiel zwischen Hayden und Lorenzo, die sich um den letzten Podestplatz stritten. Hayden wagte ein Manöver in der letzten Runde und konnte Lorenzo hinter sich lassen. Es war das erste Mal in dieser Saison, dass der Amerikaner auf das Podium kam, während der Spanier erstmals nicht unter die Top-3 fuhr.

Ben Spies (Monster Yamaha Tech 3) duellierte sich derweil mit Andrea Dovizioso (Repsol Honda) um Platz fünf und der Italiener stürzte unglücklich auf den finalen Metern.

Valentino Rossi (Fiat Yamaha) beendete ein für ihn schwieriges Wochenende auf Platz sechs, vor Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini) und Álvaro Bautista (Rizla Suzuki). Marco Melandri (San Carlo Honda Gresini) und Aleix Espargaró (Pramac Racing) kamen noch in die Top-10. Randy de Puniet war derweil ebenfalls aus dem Rennen gestürzt, blieb aber unverletzt.

Lorenzo bleibt in der Gesamtwertung an der Spitze und hat 56 Punkte Vorsprung mit 284 Zählern. Dahinter folgt Pedrosa mit 228. Stoner kommt durch seinen Sieg auf 155 und ist damit Dritter, Rossi bleibt auf Vier, für Dovizioso ging es zurück auf Fünf.

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO A-STYLE DE ARAGON, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›