Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bautista genießt Kampf um Platz acht

Bautista genießt Kampf um Platz acht

Der Rizla Suzuki Rookie konnte beim Gran Premio A-Style de Aragón um den sechsten Platz mitkämpfen, wurde am Ende Achter und freute sich über ein gutes Rennen.

Álvaro Bautista musste all seine Erfahrung, die er bislang in der MotoGP sammeln konnte beim Rennen in Aragon einsetzen, denn der Rizla Suzuki Fahrer kämpfte nicht nur gegen Rivalen, sondern auch mit seiner Maschine. Am Ende das dritte Mal der achte Platz in Folge.

Der Spanier war vom 12. Platz aus ins Rennen und fand das richtige Maß aus Angriff und vorsichtigem Agieren um seine Position zu verbessern. Er gewann das Duell gegen Rookie Hector Barbera um Platz acht, trotz Druck der zusätzlich von Marco Melandri kam.

“Ich hatte ein paar tolle Duelle mit De Puniet, Barbera und noch einigen anderen, es war wirklich ein riesen Spaß”, sagte Bautista. “Am Anfang hatte ich ein kleines Problem, als ich bremste, dabei ist das Vorderrad sehr gerutscht. Ich konnte also noch nicht so schnell fahren, wie ich wollte. Zum Glück hat sich das nach ein paar Runden gegeben, danach hat die Maschine gut funktioniert, sie war fast so wie in der Qualifikation und damit konnte ich einen Rhythmus finden.”

Ab da lief das Rennen für den 25-Jährigen und auch das Duell mit Barbera.

“Zur Mitte des Rennens war ich nicht mehr ganz so schnell und es war nicht einfach an Barbera dran zu bleiben auf der schnellen Gegengerade”, erklärte er. “Damit war es natürlich auch schwer ihn zu überholen und wenn es mir gelungen ist, konnte er gleich wieder kontern, dadurch habe ich Zeit auf die Jungens vor mir verloren. Außerdem konnten die Fahrer von hinten aufholen. Ich musste bis zur letzten Kurve kämpfen, um den achten Platz zu sichern. Ich habe die Linie überall zu gemacht, denn auch Melandri versuchte noch vorbei zu kommen, aber ich konnte ihn abwehren.”

”Die Maschne war vielleicht nicht perfekt, denn sie fing an zu rutschen. Ich habe gekämpft und alles gegeben und der achte Platz ist kein schlechtes Resultat, aber ich denke, wir können noch besser sein.”

Der Spanier wird die nächste Chance in Motegi bekommen und dann ist auch Teamkollege Loris Capirossi wieder mit am Start. Er hatte Aragon verletzungsbedingt auslassen müssen.

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO A-STYLE DE ARAGON, Alvaro Bautista, Rizla Suzuki MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›