Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Frustration für Dovizioso in Aragon

Frustration für Dovizioso in Aragon

Der Repsol Honda Fahrer kämpfte im Rennen mit Ben Spies um Rang fünf stürzte aber in der letzten Runde aus dem Rennen. Zudem hofft er auf eine Klärung für seinen Vertrag 2011 in Motegi.

Andrea Dovizioso konnte seine Enttäuschung über den Rennausgang in Aragon nicht überspielen, der Italiener war in der letzten Runde gestürzt. Die Frustration darüber war groß, zumal er sich lange Zeit ein tolles Duell mit Ben Spies um Platz fünf geliefert hatte.

“Ich bin wirklich wütend über die ersten zwei Runden, da sind mir gleich zwei Fehler passiert. Dadurch habe ich den Kontakt zu Pedrosa, Hayden und Lorenzo verloren”, sagte der Repsol Honda Fahrer. “Wenn mir diese Fehler nicht passiert wären, hätte ich sicher um Platz drei mitfahren können. Meine Rundenzeiten mit Spies waren zur Mitte des Rennens schneller als die von Lorenzo und Nicky. Wir können damit nicht zufrieden sein.”

Dovizioso und Spies sorgten mit ihrem Duell für viel Spektakel im Rennen, das Duo wechselte zum Ende ständig die Positionen. In den letzten Runden trennte beide nur wenige Zehntel voneinander, doch Dovizioso machte einen fatalen Fehler.

“Der Kampf gegen Spies war echt aggressiv aber alles verlief sauber, ich habe einen Fehler in Turn 12 gemacht. Ich versuchte ihn zu überholen, aber habe die Richtung dabei zu schnell gewechselt und einen Highsider fabriziert. Wir sind echt am Limit gefahren und der Grip war nicht der beste, es war leicht das Hinterrad zu verlieren. Für die WM-Wertung ist das natürlich schlecht, jetzt liegen wir nur noch auf Fünf und Casey konnte viele Punkte holen. Valentino ist einen Punkt vor mir. Unser Ziel ist es Dritter zu werden.”

Zu seiner Zukunft und der Saison 2011 ist offiziell noch nichts entschieden, doch Dovizioso hofft auf eine Verkündung in Motegi.

“Wir haben noch keine Lösung gefunden mit dem Vertrag und es ist nicht toll so Rennen zu fahren”, sagte er. “Ich hoffe, dass wenn ich nach Japan komme, eine Lösung gefunden wird. Unser Ziel ist es In der WM Dritter zu werden, also muss ich mich darauf konzentrieren. Wir können besser sein und wir müssen verstehen, wie wir das erreichen.”

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO A-STYLE DE ARAGON, Andrea Dovizioso, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›