Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Intensiver MotoGP Schlussspurt beginnt in Motegi

Intensiver MotoGP Schlussspurt beginnt in Motegi

Ein Run von drei aufeinanderfolgenden Rennen beginnt in Japan und die MotoGP-Weltmeisterschaft geht in die finale Etappe mit Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa als Titelanwärtern.

Knapp über fünf Monate nach dem ursprünglichen Datum, wird der Grand Prix von Japan dieses Wochenende endlich stattfinden. Im April hatte dieses Rennen aufgrund des Vulkanausbruchs auf Island noch verschoben werden müssen. Dani Pedrosa will nun seine beeindruckende Form aufrecht erhalten, wenn die Saison 2010 in ein intensives Finale von fünf Rennen geht. Und er ist nun der einzige Fahrer, der Jorge Lorenzo im Kampf um den Königsklassen-Titel noch aufhalten kann.

Lorenzo geht 56 Punkte vor Pedrosa in das Wochenende und hat letztes Jahr den Lauf in Motegi gewonnen. Doch der Repsol Honda-Pilot hat sich als eine harte Herausforderung im Kampf um den Titel 2010 erwiesen. Das letzte Mal in Aragón konnte Lorenzo erstmals in dieser Saison nicht auf das Podest fahren und trotzdem bedeutete Rang vier nicht unbedingt ein schlechtes Resultat im Rennen. Dass aber Pedrosa bei den letzten drei Rennen insgesamt 17 Punkte aufholen konnte war ein Indiz dafür, dass die diesjährige Meisterschaft alles andere als entschieden ist.

Pedrosa stand in den letzten beiden Jahren jeweils als Dritter auf dem Podest der japanischen Strecke und hat zuletzt einen heißen Run hingelegt. Seine Werks-RC212V bleibt konstant für die Resultate. Er und Lorenzo haben jeweils zwölf Königsklassen-Siege in ihrerer Karriere erringen können und ein weiterer könnte auf das Konto des Einen oder des Anderen am Wochenende folgen.

Casey Stoners erster Saisonsieg in Aragón war die Krönung eines dominanten Wochenendes des Australiers auf der Ducati. Nach diesem Sieg stehen die Erwartungen an einen starken letzten Abschnitt der Saison nun natürlich hoch. Er stand in der Königsklasse in Motegi nur ein Mal auf dem Podest, als er in 2008 den zweiten Platz einfuhr. Aber Zuversicht wird es nun zu genüge geben.

Nur durch einen Punkt getrennt sind der Vierte und Fünfte der Meisterschaftswertung - Valentino Rossi und Andrea Dovizioso. Für den amtierenden Weltmeister ist Motegi ein weiterer fruchtbarer Boden. In der letzten Saison wurde er Zweiter und im Jahr zuvor gewann er. Rossi, der noch immer Probleme mit seiner verletzen Schulter hat, will dieses Wochenende wieder zurück auf das Podium - genau wie Dovizioso, dessen Nuller von Aragón ihm den dritten Gesamtrang kostete.

Ben Spies (Monster Yamaha Tech 3) setzt seinen Fortschritt beständig fort, sein Landsmann Nicky Hayden (Ducati Team) ist hoch motiviert, nachdem er in Aragón sein erstes Podium der Saison holte. Randy de Puniet (LCR Honda) ist wild entschlossen, den faden Beigeschmack seines Nullers vom letzten Mal auszugleichen. Die San Carlo Honda Gresini Teamkollegen Marco Melandri und Marco Simoncelli sind einen Zähler hinter dem Franzosen punktgleich.

Loris Capirossis (Rizla Suzuki) Rehabilitation nach der Finger-Operation sah ihn das Rennen in Aragón verpassen, doch wird erwartet, dass der Italiener hier zurückkehrt, nachdem er seinen letzten MotoGP-Sieg in 2007 dort erzielte.

Gehe sicher, dass du immer mit dem neuesten MotoGP-Zeitplan versorgt bist, indem du deinen digitalen Kalender synchronisierst. Es geht schnell und einfach, du musst nur hier klicken, damit du keines der letzten fünf Saisonrennen verpasst!

Tags:
MotoGP, 2010, GRAND PRIX OF JAPAN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›