Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aoyama will bestes Saisonergebnis

Aoyama will bestes Saisonergebnis

De Interwetten Honda MotoGP Fahrer ist hoch motiviert beim Heim Grand Prix in Japan sein bestes Saisonergebnis zu holen.

Das 14. Rennen der Saison in Motegi ist das Heimrennen für Hiroshi Aoyama, zum ersten Mal ist er mit der Königsklasse zu Hause am Start und der Interwetten Honda MotoGP Fahrer will ein gutes Resultat erzielen.

Der 28-Jährige hatte keine leichte Debütsaison, eine Verletzung zwang ihn dazu ein paar Rennen auszulassen, doch seit drei Grand Prix ist er wieder dabei und fühlt sich wieder zuversichtlich.

"Ich freue mich auf Motegi. Meine Familie wird da sein und mich unterstützen und auch meine Freunde und zahlreiche Fans werden mich begleiten. Mein Terminkalender ist ziemlich voll an diesem Wochenende, aber ich freue mich sehr. Körperlich geht es mir schon viel besser.”

Aoyama konnte in Motegi schon einige starke Rennen fahren. 2003 startete er mit einer Wildcard in der 250cc und wurde Zweiter und 2005 holte er sich seinen ersten Sieg von der Pole und auch im darauf folgenden Jahr gewann er. 2009 wurde er Zweiter auf seinem Weg zum WM-Titel.

Dazu kommt, dass Aoyama die Strecke kennt wie seine Westentasche. Seine Verletzung ist so gut abgeheilt, dass er optimistisch für das Wochenende ist.

“Körperlich geht es mir schon viel besser. Es ist jetzt drei Monate her, dass ich mich am Rücken verletzt habe und der Knochen ist fast ausgeheilt. Ich hoffe und wünsche mir sehr, dass ich in Motegi das bisher beste Ergebnis der Saison für mein Team erreichen kann.”

Team Manager Daniel M. Epp erwartet ebenfalls einiges von seinem Fahrer, er will das bislang beste Ergebnis fürs Team.

“In Motegi kann Hiro zeigen, was er kann. Es ist seine Heimstrecke. Wir erwarten hier sehr viel mehr von ihm, denn er sollte wieder fast vollständig fit sein und er kennt die Strecke sehr gut, konnte schon einiges auf ihr erreichen. Ich hoffe, dass Hiro in seinem Land bedenkenlos angreifen kann und uns zeigt, was in ihm steckt.”

Tags:
MotoGP, 2010, GRAND PRIX OF JAPAN, Hiroshi Aoyama, Interwetten Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›