Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso optimistisch nach gutem Auftakt

Dovizioso optimistisch nach gutem Auftakt

Der Repsol Honda Fahrer wurde Zweiter im ersten Training in Motegi und zeigte sich motiviert für die kommenden Sessions und weitere Verbesserungen.

Andrea Dovizioso zeigte sich sehr erfreut über sein erstes Training beim Grand Prix von Japan. Mit einer Zeit von 1:48.387 Minuten wurde er Zweiter hinter Valentino Rossi, der ihm die Führung noch abgeluchst hatte. Doch das Gefühl mit der RC212V stimme.

“Ich bin wirklich sehr glücklich und auch überrascht. Ich denke wir haben noch Raum zur Verbesserung – und die anderen Fahrer sind nicht schneller, als wir. Es ist immer schwierig zu Starten auf dieser Strecke, das Vorderrad hebt ab und man kann das nur schwer unter Kontrolle bringen. Ich denke aber wir können das noch verbessern und auch die Beschleunigung.”

Er sagte weiter: “Wir haben schon verschiedene Setups ausprobiert in diesem Training und ich denke wir sind schon auf dem richtigen Weg. Wir haben noch nicht unseren Vorderreifen ausprobiert, aber damit sollte noch mehr Stabilität kommen. Wenn die Bedingungen okay sind, dann werden wir noch schneller.”

Dovizioso wird die einzige Vertretung bei Repsol Honda sein, denn Teamkollege Dani Pedrosa verletzte sich im Training und kann an diesem Wochenende nicht mehr fahren.

“Das lief sehr unglücklich, Dani hatte einen schweren Sturz. Ich war hinter ihm und es ist immer dumm, wenn man auch noch eine Verletzung davon trägt”, fügte Dovizioso an.”

Tags:
MotoGP, 2010, GRAND PRIX OF JAPAN, Andrea Dovizioso, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›