Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez holt in Motegi Schwung

Márquez holt in Motegi Schwung

Der Red Bull Ajo Motorsport-Pilot führte das FT2 an und beendete die letzte Trainings-Sitzung vor dem Qualifying zum Grand Prix von Japan vor seinem Rivalen Nico Terol.

Marc Márquez antwortete auf Nico Terols Herausforderung, indem er im zweiten freien Training in Motegi am Samstag die schnellste Rundenzeit fuhr. Er kam auf 1:58,403 Minuten und lag damit 0,109 Sekunden vor dem Meisterschaftsleader der 125ccm-Klasse und Freitagsschnellsten Terol.

Die Beiden waren die Einzigen, die unter die Marke von 1:59 Minuten kamen. Terols Bancaja Aspar-Teamkollege komplettierte die Top Drei, doch verlor der Brite bereits 0,509 Sekunden auf die Zeit seines Kumpanen. Esteve Rabat (Blusens-STX) folgte als Vierter mit 1,210 Sekunden Rückstand auf Marquez. Während der 40-minütigen Session schien die Sonne.

Efrén Vázquez (Tuenti Racing) und Sandro Cortese (Avant Mitsubishi Ajo) folgten als nächste in der Zeitenliste, Pol Espargaró (Tuenti Racing) konnte nur die siebente Zeit hinlegen und verlor auf Márquez fast 1,5 Sekunden.

Terol konnte einen Schreckmoment in den letzten Minuten abfangen, als er gegen Ende der Session auf einer schnellen Runde unterwegs war. Er bändigte seine Aprilia und blieb sitzen.

Tags:
125cc, 2010, GRAND PRIX OF JAPAN, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›