Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa wird in Spanien operiert

Pedrosa wird in Spanien operiert

Der Repsol Honda-Fahrer muss an seinem gebrochenem Schlüsselbein operiert werden, nachdem er im freien Training zum Grand Prix von Japan gestürzt war. Dazu geht es für ihn nach Hause.

Ein unglücklicher Sturz nach nur fünf Minuten im ersten freien Training zum Grand Prix von Japan auf der Piste von Motegi bedeutete am Freitag, dass Dani Pedrosa sich sein Schlüsselbein brach und das er am Rennen diesen Sonntag nicht teilnehmen wird können.

Ein Problem mit dem Gas-Bowdenzug seiner Honda RC212V bedeutete, dass der 25-jährige das Gas seiner Maschine nicht zudrehen konnte, als er Kurve neun anbremsen wollte. Sein daraus resultierender Sturz bedeutete, dass er sich verletzte. Pedrosa verließ Japan am Freitagabend in Richtung Spanien, wo er am Samstag eine Operation haben und eine Platte am doppelten Bruch seines linken Schlüsselbeins eingesetzt bekommen wird.

"Leider war das ein wirklich schlechter Tag für uns. Es war ein komischer Sturz in erst meiner dritten Runde, in einem langsamen Abschnitt der Strecke. Ich versuchte wie normal das Motorrad abzubremsen, aber ich wusste, dass etwas verkehrt war und ich konnte den Sturz nicht vermeiden. Nach dem Crash wusste ich sofort, dass ich verletzt bin, denn es war sehr schmerzhaft. Ich hatte einen heftigen Schlag auf mein linkes Fußgelenk und mein Schlüsselbein brach auch, als ich auf die Strecke schlug. Darum fühle ich mich natürlich sehr unglücklich, denn zuletzt hatte ich wirklich gute Resultate", sagte Pedrosa, der in den vorangegangenen vier Rennen immer in den Top Zwei lag und in Indianapolis und Misano gewann.

"Ich war während der Saisonvorbereitung gesund und während des Jahres und wir haben hart gearbeitet, um auf das höchste Level zu kommen und da zu bleiben. Eine weitere Verletzung ist wirklich nicht das, was ich gebraucht habe - Ich glaube nicht, dass ich das verdient habe. Trotzdem, die Ärzte haben hier alles gecheckt und wir haben entschieden, dass es das Beste sein wird, für die Operation nach Spanien zurück zu gehen. Ich hoffe, dass alles so gut wie möglich verläuft, damit ich so schnell wie möglich wieder racen kann."

Tags:
MotoGP, 2010, GRAND PRIX OF JAPAN, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›