Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bautista in den Wellen von Malaysia

Bautista in den Wellen von Malaysia

Der Rizla Suzuki-Rookie bekam in Kuala Lumpur ein paar Surfstunden, als er sich vor dem 15. Saisonrennen des Jahres 2010, dem Shell Advance Malaysia Motorrad Grand Prix, eine Auszeit gönnte.

Álvaro Bautista betrat am Mittwoch im Sunway Lagoon Extreme Park in Kuala Lumpur Neuland, als der Rizla Suzuki-Pilot seine ersten Surfstunden bekam. Er konnte einige Stunden relaxen, ehe er sich dem nächsten Rennwochenende in Sepang widmen muss. Der Spanier war dabei froh, ein paar neue Erfahrungen im Gebiet des Freizeitsportes zu machen, bevor er sich den wichtigen Aufgaben mit dem Rennen am Sonntag und den Trainings ab Freitagmittag widmen muss.

"Sicher brauche ich noch mehr Erfahrung, um so zu surfen, wie ich ein Motorrad fahre!", sagte Bautista. "Heute war ein großartiger Tag für mich und ich konnte es genießen, etwas anderes zu machen. Es war sehr wichtig, mal für eine kurze Zeit vom Rennsport abzuschalten."

Bautista legte bei den letzten vier Rennen eine gute Konstanz an den Tag, wurde drei Mal in Folge Achter, ehe er zuletzt in Motegi den siebten Rang holte. Diese Resultate haben ihm Zuversicht gegeben und daher geht er den Shell Advance Malaysia Motorrad Grand Prix optimistisch an.

"Ich komme hier sehr zuversichtlich her, denn nach meinem siebenten Rang in Japan denke ich, haben das Team und ich gute Fortschritte gemacht. Ich hoffe, dieses Wochenende besser zu werden. Wir haben hier im Winter getestet, darum haben wir gute Referenzwerte und ich denke mal ein gutes Setting, mit dem wir am Freitag anfangen können. Ich habe daher die volle Zuversicht, dieses Wochenende ein gutes Resultat zu holen", fasste er zusammen.

Tags:
MotoGP, 2010, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Alvaro Bautista, Rizla Suzuki MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›