Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

De Angelis Schnellster im schwierigen Sepang Training

De Angelis Schnellster im schwierigen Sepang Training

Der JiR Moto2 Fahrer fuhr die schnellste Zeit in einem unterbrochenen Moto2 Training. Ein Sturm zog über die Strecke. Scott Redding, Toni Elías und Julián Simón folgten dahinter.

Alex de Angelis fuhr die Bestzeit im ersten Moto2 Training beim Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix. Seine Runde von 2:09.586 konnte von keinem anderen Fahrer unterboten werden. Doch das Training musste aufgrund eines Sturms unterbrochen werden, weshalb viele Fahrer die meiste Zeit in der Box saßen.

Unter die Top-5 kamen, neben De Angelis, Scott Redding (Marc VDS Racing), Toni Elías (Gresini Racing), Julián Simón (Mapfre Aspar) und Andrea Iannone (Fimmco Speed Up), diese Reihenfolge änderte sich nach der Unterbrechung nicht mehr.

Redding lag am Ende 0.188s hinter De Angelis, Elias, Simon und Iannone lagen alle innerhalb von drei Zehntel hinter dem Briten.

Thomas Lüthi (Interwetten Moriwaki Racing) kam nicht weit dahinter auf Rang sechs (+0.050s auf Iannone), Roberto Rolfo (Italtrans STR), Simone Corsi (JiR Moto2), Dominique Aegerter (Technomag-CIP) und Héctor Faubel (Marc VDS Racing Team) komplettierten die Top-10.

Aufgrund der Wetterlage war es deutlich kühler, als noch im Training der 125cc und der MotoGP – die Temperatur sank auf 26°C.

Tags:
Moto2, 2010, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›