Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

De Angelis weiter an der Spitze

De Angelis weiter an der Spitze

Der JiR Moto2 Fahrer legte erneut die Bestzeit in Sepang hin, vor Simón, Corsi und Elías.

Alex de Angelis konnte seine gute Form beim Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix auch im zweiten Training fortsetzen und holte sich die Bestzeit. Der JiR Moto2 Fahrer fuhr eine Runde von 2:08.888 Minuten und damit um 0.102s schneller als der nächste Verfolger Julian Simon (Mapfre Aspar).

Hinter dem Spanier und De Angelis kam Simone Corsi und der Führende der Weltmeisterschaft, Toni Elias (Gresini Racing), wurde Vierter, mit einer halben Sekunde Rückstand. Die Bedingungen waren dabei im zweiten Training um einiges besser, als noch am Freitag.

Das Schweizer Doppel mit Thomas Lüthi (Interwetten Moriwaki Racing) und Dominique Aegerter (Technomag-CIP), sowie Scott Redding (Marc VDS Racing Team) und Alex Debón (Aeroport de CastellÛ-Ajo) fuhren in die Top-8. Hector Faubel (Marc VDS Racing Team) kam auf neun, Andrea Iannone (Fimmco Speed Up) wurde Zehnter.

Einige Stürze gab es auch im zweiten Training mit Ferruccio Lamborghini (Matteoni Racing), Héctor Faubel (Marc VDS Racing Team), Karel Abraham (Cardion ab Motoracing), Kazuki Watanabe (Racing Team Germany) und Hiromichi Kunikawa (Bimota – M Racing).

Tags:
Moto2, 2010, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›