Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Toni Elias: Moto2 Weltmeister 2010

Toni Elias: Moto2 Weltmeister 2010

Mit seinem vierten Platz beim Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix holte sich der Spanier den Titel in der Moto2 Weltmeisterschaft.

Aufgewachsen in einer Familie mit Motorradgeschäft und als Sohn eines zehnfachen Spanischen Motocross Meisters, war es sehr früh klar in welche Richtung Toni Elias schlagen würde. Seine ersten Schritte unternahm der Spanier in der Pocket-Bike und Roller-Rennen, bevor er 1998 seine Profi-Karriere in der Spanischen 125cc-Meisterschaft startete. Nachdem er in der nationalen Meisterschaft dritter wurde, belohnte ihn Honda mit den Einstieg in den Grand Prix Sport, im Jahr 2000.

2001 überraschte der damalige Teenager nachdem er beim Projekt von Alberto Puig unterschrieben hatte und in der kleinen Klasse um den Titel mitkämpfte. Er gewann zwei Rennen und kam am Ende auf Rang drei. Bis zu diesem Jahr seine beste WM-Platzierung.

Elías Talent und sein aggressiver Fahrstil brachten ihn bald in die 250cc Klasse. Ab 2001 war er dort am Start und forderte Manuel Poggiali 2003 um den Titel heraus. Bis zu einem Sturz in der letzten Runde beim Rennen in Rio, der ihm Sieg und Titel kostete. Elias hatte danach zu kämpfen an seine guten Leistungen anzuknüpfen, nachdem er von Aprilia zu Honda gewechselt war, aber ab und an blitzte sein Talent wieder auf und das überzeugte Fortuna Yamaha, die ihn für 2005 in der MotoGP verpflichteten. Die ersten Schritte als Teamkollege von Ruben Xaus bei Yamaha genommen, erwischte ihn eine Verletzung in Frankreich. Aber im letzten Drittel der Saison konnte Elias beweisen, dass er gut genug war.

Danach fuhr der Spanier zwei Jahre für Fausto Gresini und der Honda Satellitenmaschine. Sein erster Sieg kam 2006 in Portugal, eines der größten Rennen, bei dem er Valentino Rossi und Kenny Roberts Jr schlug. Doch eine Verletzung, die er sich in Assen zuzog stoppte ihn in der Saison 2007. Doch Luis D'Antin hielt an ihm fest und er startete in seinem Team mit der Ducati.

Doch die Zeit mit Ducati erwies sich als kurz, nur eine Saison und sehr unterschiedliche Rennresultate hatten zur Folge, dass Elias das Alice Team in Richtung San Carlo Honda Gresini verließ, wo er 2009 fuhr. Seine erste Saison auf einer Werksmaschine von Honda, die RC212V brachte dem Katalanen 12 Top-10 Resultate und einen dritten Platz in Brünn. Dennoch konnte Elias seinen Platz in der MotoGP nicht halten und wurde 2010 von Gresini in der Moto2 platziert, wo er mit der Moriwaki MD600 an den Start ging.

Er begann die Saison als Titelfavorit für de Moto2 Klasse und über die gesamte Saison hinweg konnte er auch beweisen warum. Seine Erfahrung brachte ihm einige Vorteile gegenüber seinen Gegnern, er konnte sieben Siege holen, davon vier in Folge. Seine typische dran-bleiben Einstellung und sein Charme hat ihn Millionen Fans rund um den Globus beschert. Nun ist er mit 27 Weltmeister der Moto2.

Titelstatistik Toni Elias:

– Toni Elías ist der erste Weltmeister der neuen Moto2

– Elías konnte in 14 Rennen der Moto2 Punkte holen und so vorzeitig Weltmeister werden.

– Er gewann sieben der ersten 14 Rennen, mehr als doppelt so viele wie der nächstebeste Fahrer.

– Sein Zehnter Platz in Silverstone ist das einzige Mal, dass er nicht in die Top-5 kam.

– Toni Elías hat seine WM-Führung nie abgeben müssen, nachdem er sie das erste Mal nach seinem Sieg von Le Mans inne hatte.

– Beim zweiten Saisonrennen in Spanien holte Elias seinen ersten Moto2 Sieg und ist damit einer von sieben Fahrern, denen das in vier verschiedenen Klassen gelang.

Tags:
Moto2, 2010, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Toni Elias, Gresini Racing Moto2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›