Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Zweite Pole in Folge für Simon in Sepang

Zweite Pole in Folge für Simon in Sepang

Der Mapfre Aspar Fahrer holte sich zum zweiten Mal in Folge die Pole, vor Alex de Angelis, Thomas Lüthi und Toni Elias, beim Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix.

Julián Simón (Mapfre Aspar) ist der einzige Fahrer, der noch geringe Chance hat Toni Elias den WM-Titel streitig zu machen. Er qualifizierte sich heute auf der Pole mit 2:08.562 Minuten. Der Spanier war damit fast zwei Zehntel schneller als Alex de Angelis, der Zweiter wurde.

Es ist die dritte Pole für Simon in dieser Saison und die zweite in Folge, doch zu einem Sieg reichte es bislang noch nicht. Neben De Angelis steht Lüthi auf drei, das erste Mal seit Katalonien steht das Interwetten Moriwaki Team damit in der ersten Reihe. Elias komplettiert die erste Startreihe und kann sich am Sonntag den ersten Moto2 Titel sichern.

Roberto Rolfo (Italtrans STR), Andrea Iannone (Fimmco Speed Up), Karel Abraham (Cardion AB Motoracing) und Scott Redding (Marc VDS Racing Team) qualifizierten sich für die zweite Startreihe. Michael Ranseder (Vector Kiefer Racing), Alex Debón (Aeroport de Castelló-Ajo), Dominique Aegerter (Technomag-CIP) und Claudio Corti (Forward Racing) schafften es in die Dritte.

Stürze gab es durch Simone Corsi (JiR Moto2) – der danach nicht wieder auf die Strecke gehen konnte, da seine Maschine zu sehr beschädigt war – und Debon, Mashel Al Naimi (Blusens-STX) sowie der Malayische Wildcardstarter Mohamad Zamri Baba (Petronas SIC TWMR Malaysia).

Tags:
Moto2, 2010, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›