Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Spies zufrieden mit seinem 'starken Resultat'

Spies zufrieden mit seinem 'starken Resultat'

Der Monster Yamaha Tech 3 Fahrer wurde beim Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix Vierter und holte damit zum siebenten Mal eine Top-5 Platzierung in der MotoGP.

Das beeindruckende Debüt von Ben Spies fand beim Rennen in Malaysia seine Fortsetzung. Der Monster Yamaha Tech 3 Fahrer holte sich Platz vier und könnte das Debütjahr unter den Top-6 im Gesamtklassement beenden.

Gestartet war er von einem vierten Platz, doch zuerst einmal fiel der Amerikaner nach dem Start ein Stück zurück. Bis zur dritten Runde hatte er zu kämpfen ein gutes Gefühl zu entwickeln, vor allem mit dem Grip des Hinterrades. Doch einmal im Rhythmus konnte er Nicky Hayden und Marco Simoncelli überholen und sich wieder auf Platz vier setzen.

“Ich hatte einen mäßigen Start, die linke Seite meines Hinterrades war nicht so gut auf die richtige Temperatur gekommen, wie ich gehofft hatte. Aber als es dann einmal funktionierte, lief es gut und ich konnte angreifen und mich wieder nach vorn kämpfen”, sagte Spies.

“Ich lag eine Weile hinter Nicky und hing da fest, aber als ich einmal an ihm vorbei war, konnte ich 2:02er Zeiten fahren und mich auf Platz vier arbeiten. Mit meiner Rennpace war ich durchaus zufrieden. Ich wusste bin zu Platz drei reicht es nicht und das wiederum war ein bisschen frustrierend, vor allem wenn man die Zeiten der ersten Drei anschaut. Ich denke ich hätte da vorn sein können. Ich weiß, dass Lorenzo nicht so gefahren ist, als ob sein Leben davon abhängen würde, mit dem was er an diesem Wochenende erreichen wollte, hätte ich sicher an ihm vorbei schlüpfen können. Dennoch war es am Ende ein gutes Rennen für mich und ich konnte ein paar Überholmanöver hinlegen. Jetzt freue ich mich auf Phillip Island.”

Es war der Tag an dem Spies' zukünftiger Teamkollege den WM-Titel holte. Der Texaner fügte an: “Zum Abschluss möchte ich Jorge und Yamaha gratulieren. Jorge ist die gesamte Saison fantastisch gefahren und er hat diesen Titel verdient. Er hat keine Fehler gemacht und ich freue mich darauf 2011 mit ihm zu fahren.”

Tags:
MotoGP, 2010, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Ben Spies, Monster Yamaha Tech 3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›