Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Top-10 für De Puniet

Top-10 für De Puniet

Der LCR Honda Fahrer holte sich den zehnten Platz beim Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix

LCR Honda Fahrer Randy de Puniet fuhr beim Rennen in Sepang auf den zehnten Platz, nachdem er in den ersten Trainings solide unterwegs gewesen war. Der Franzose hatte zu kämpfen das Limit mit seiner Maschine zu finden, da ihm das Gefühl für die Front fehlte. Damit hatte er sich nur für Startplatz 13 qualifizieren können. Im Rennen wollte er an der zweiten Gruppe dran bleiben, doch die Probleme mit dem Vorderrad erschwerten ihm dieses Vorhaben.

Randy de Puniet – 10:

“Ich bin schon etwas enttäuscht, denn ich dachte ich könnte mehr erreichen auf dieser Strecke. Doch nach den ersten sieben Runden hatte ich massive Probleme mit der Front. Nach den Problemen, die wir schon in der Qualifikation hatten, habe ich mich für die härtere Mischung entschieden, das hat aber den Grip auf der Kante sehr beeinflusst. Ich konnte nicht so in Kurven hinein fahren, wie ich es gern gewollt hätte. Sonst hätte ich wirklich ein besseres Resultat erzielen können, ich wollte einfach zu viel Risiko vermeiden und ein paar wichtige Punkte mitnehmen. Ich bin zuversichtlich, dass die Jungens für Phillip Island eine Lösung finden werden.”

LCR Honda Pressemitteilung

Tags:
MotoGP, 2010, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Randy de Puniet, LCR Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›